View Rom. 14:5 in: