Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 547.331 Personen mit Wikipedia-Artikel
französischer Kardinal und Minister

Geboren

20. August 1517, Besançon

Gestorben

21. September 1586, Madrid

Alter

69†

Namen

Granvelle, Antoine Perrenot de
Granvelle d. J.

Staatsangehörigkeit

Flagge von FrankreichFrankreich

Weitere Staaten

Flagge von BelgienBelgien
Flagge von VatikanstadtVatikanstadt
Flagge von ItalienItalien

Ämter

Bischof von Arras (1538–1559)
Vorgänger: Eustache de Croy
Nachfolger: François Richardot
Erzbischof von Mecheln (1561–1582)
Kein Vorgänger
Nachfolger: Johannes Hauchin
Kardinalbischof von Sabina (1578–1586)
Vorgänger: Giovanni Antonio II. Serbelloni
Nachfolger: Inigo d'Avalos d'Aragona
Erzbischof von Besançon (1584–1586)
Vorgänger: Claude III. de la Beaume
Nachfolger: Ferdinand de Rye

Normdaten

Wikipedia-Link: Antoine_Perrenot_de_Granvelle
Wikipedia-Artikel-ID: 449246 (PeEnDe)
GND: 118718444
LCCN: n 85196211
VIAF: 34616793

Verknüpfte Personen

Granvelle, Nicolas Perrenot de, habsburgischer Jurist und Staatsmann
Karl V., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation
La Baume, Claude de, Kardinal der römisch-katholischen Kirche
Margarethe von Parma, natürliche Tochter des Kaisers Karl V.
Mor, Anthonis, niederländischer Maler
Philipp II., König von Spanien, Sohn von Karl V.
Banz, Claudia, deutsche Kunsthistorikerin und Museumskuratorin
Bembo, Pietro, italienischer Humanist, Kardinal und Gelehrter
Courchetet d’Esnans, Luc, französischer Jurist und Agent der Hansestädte bei der französischen Regierung
Karl Emanuel I., Herzog von Savoyen
Katharina Michaela von Spanien, Prinzessin von Spanien und Herzogin von Savoyen
Pius IV., Papst (1559–1565)
Álvarez de Toledo, Fernando Herzog von Alba, spanischer Feldherr und Staatsmann
Assonleville, Christophe d’, spanischer Diplomat, Botschafter der spanischen Niederlande im Vereinigten Königreich
Bruegel, Pieter der Ältere, flämischer Maler, Maler der niederländischen Renaissance
Croÿ, Philippe III. de, Gouverneur von Luxemburg und Ligny
Dorn, Gerhard, Mediziner, Alchemist, Übersetzer und Herausgeber
Egmond, Lamoral von, Ritter und Statthalter von Flandern und Artois
Heurnius, Johannes, niederländischer Mediziner
Johann I., Graf von Waldeck zu Landau
Leoni, Leone, italienischer Bildhauer, Goldschmied und Medailleur der Renaissance
Lipsius, Justus, niederländischer Rechtsphilosoph und Philologe
Mahusius, Johannes, niederländischer römisch-katholischer Bischof von Deventer
Mansfeld, Peter Ernst I. von, Statthalter der spanischen Krone in den Niederlanden, Luxemburg und Brüssel; Feldmarschall der spanischen Armee
Montmorency, Philippe de Graf von Hoorn, niederländischer Admiral und Freiheitskämpfer
Perrenot de Granvelle, Thomas, spanischer Botschafter in London, Paris und Wien
Philipp Wilhelm, Fürst von Oranien
Pighius, Stephanus Winandus, niederländischer Humanist und Prinzenerzieher
Rudolf II., Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, König von Böhmen und Ungarn
Schwendi, Lazarus von, Diplomat und militärischer Befehlshaber in Diensten Karl V.
Serbelloni, Giovanni Antonio, italienischer Kardinalbischof und Kirchenpolitiker, Konzilslegat und -präsident
Seymour, Jane, britische Hofdame, Gattin von Heinrich VIII.
Stavele, Filips van, spanischer Botschafter im Vereinigten Königreich
Taffin, Jean, niederländischer Calvinist
Utenhove, Karl von, flämischer humanistischer Philologe und Dichter
Weiher, Martin, lutherischer Theologe und Bischof von Cammin
Wilhelm II. von Neuenahr, deutscher Diplomat und Förderer der Reformation

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Antoine_Perrenot_de_Granvelle, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/449246, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/118718444, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/34616793.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.