AleXXw's Tools
Fehlerlisten:

aktuelle Ansicht herunterladen: .csv .kml

Legende Bild hochladen Wikimedia Commons-Kategorie anzeigen Wikipedia-Artikel anzeigen
Objekt-IDWikipdia-ListeFotoLinksNameAdresseBundeslandKatastralgemeindeGrundstücksnummerStatusBeschreibungBreitengradLängengrad
114098 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzing_(Wien)_-_Grabkapelle_Weil.JPG

Grinzinger Friedhof, Grabkapelle Weil An den langen Lüssen 33

AT-9/W

Grinzing406/1§ 2aDie Grabkapelle für Karl Weil auf dem [[Grinzinger Friedhof]] besitzt kubisch-gräzisierende Formen und ist von einer Figur der [[Victoria (Mythologie)|Victoria]] gekrönt.48.253555616.3391511
113517 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldJohann-Nepomuk-Kapelle_Grinzing_II.jpg
Wegkapelle hl. Johannes Nepomuk bei Cobenzlgasse 30

AT-9/W

Grinzing1166/7BescheidDie barocke Wegkapelle entstand Mitte des 18. Jahrhunderts über rechteckigem Grundriss. Sie besitzt Bogenfenster, einen offenen Korbbogen und ein verschindeltes Pyramidendach. Die Steinfigur des Johannes Nepomuk aus der Bauzeit ist von Putti und [[Cherubk48.25708116.339389
12796 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Wasserbehälter_Cobenzl.JPG

Wasserbehälter Cobenzl samt Einlaufbauwerk Cobenzl

AT-9/W

Grinzing1102/3; 1105/2BescheidDer [[Wasserbehälter Cobenzl]] entstand zwischen 1908 und 1909 als Hochbehälter der [[II. Wiener Hochquellenwasserleitung|2. Wiener Hochquellenleitung]] nach Plänen des Wiener Stadtbauamtes in späthistorisch-neobarockem Stil.48.2665616.317787
42136 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDummydenkmal.svgGrotte Cobenzl

AT-9/W

Grinzing1006/1Bescheid48.26864616.319893
81702 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldLuegerdenkmal.JPG
Dr.-Karl-Lueger-Denkmal Cobenzl

AT-9/W

Grinzing1102/1§ 2aDie überlebensgroße, steinerne Portraitbüste von [[Karl Lueger]] befindet sich auf einer Betonstele am Weg vom Cobenzl zum ehemaligen Schlosshotel. Sie wurde 1915 von [[Fritz Zerritsch der Ältere|Fritz Zerritsch]] mit secessionistischen Lorbeer-Rosengehän48.26532816.319702
113639 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse10.jpgWohn- und Geschäftshaus, Apotheke Cobenzlgasse 10

AT-9/W

Grinzing115BescheidEhemaliges Winzerhaus mit erneuerter Fassade48.25609416.341686
131041 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_11_(Döbling)_IV.jpg
Wohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 11

AT-9/W

Grinzing22BescheidDas ehemalige Winzerhaus stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert.48.25785516.338034
113640 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse12.jpgWohnhaus, Hauerhaus Cobenzlgasse 12

AT-9/W

Grinzing112BescheidEhemaliges Winzerhaus48.25614216.341454
131042 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_13_(Döbling)_III.jpg
Wohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 13

AT-9/W

Grinzing23BescheidDas Haus stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, hat aber möglicherweise einen älteren Kern.48.25796816.33777
113641 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_15_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Winzerhaus samt spätmittelalterlichem Keller Cobenzlgasse 15

AT-9/W

Grinzing27/1; 28BescheidDer Winzerhof stammt im Kern vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, wobei im 18. Jahrhundert und in der Folge ein Umbau erfolgte.48.25824416.337117
131036 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse16.jpgWohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 16

AT-9/W

Grinzing106/1; 106/2BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns48.25632216.340952
41896 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_17_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 17

AT-9/W

Grinzing29BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.25847316.337008
113644 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWien-Grinzing_Weinhauerhaus_160405.JPGHauerhaus, Wohnhaus Cobenzlgasse 19

AT-9/W

Grinzing32BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.25633216.3401
84362 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_02_(Wien)_I.jpg
Windhaberhaus Cobenzlgasse 2

AT-9/W

Grinzing125BescheidDas zweigeschoßige ehemalige Winzerhaus wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts umgebaut. Die genutete Fassade weist Ortsteinquaderung und eine Rahmengliederung auf.48.25583916.342623
109033 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_20_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 20

AT-9/W

Grinzing102BescheidDas Gebäude ist ein eingeschoßiges, traufständiges Hauerhaus mit geknickter Front, dessen Kern aus dem 17. Jahrhundert stammt.48.25647716.340571
113645 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_21_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 21

AT-9/W

Grinzing33BescheidDer Kern des Hauses stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert.48.25865816.336726
113646 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_22_(Döbling)_IV.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 22

AT-9/W

Grinzing98; 99BescheidDer stattliche Hauerhof, der wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert stammt, erhielt Anfang des 19. Jahrhunderts eine neue Fassade. Aus dieser Zeit stammt auch der Torrisalit mit giebelbekrönter Loggia. Es handelt sich um eine unregelmäßige, aus mehreren B48.25677216.340405
113647 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_23_(Döbling)_II.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 23

AT-9/W

Grinzing38BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.2587416.336665
102704 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_24_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 24

AT-9/W

Grinzing95/2; 95/3; 97BescheidDas Gebäude in der Cobenzlgasse 24 stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert. Es besteht aus ein- und zweigeschoßigen Trakten mit beiderseitiger Tormauer.48.25694216.340105
131044 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse25.jpgWohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 25

AT-9/W

Grinzing39/2BescheidDas Wohnhaus ist mit 1896 bezeichnet.48.25872216.336451
41897 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_26_(Döbling)_IV.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 26

AT-9/W

Grinzing92BescheidDer spätgotische Hauerhof wurde im 16. Jahrhundert erbaut und gelangte 1572 in den Besitz der Jesuiten.48.25701516.340023
116170 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse27.jpgHauerhaus Cobenzlgasse 27

AT-9/W

Grinzing43BescheidDieses Hauerhaus ist im Gegensatz zu den meisten Häusern dieses Verbandes zweigeschoßig.48.25890916.336391
113668 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_29_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 29

AT-9/W

Grinzing45BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.25899516.336263
41898 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldTrummelhof_(Döbling)_IX.jpg
Ansitz, Trummelhof Cobenzlgasse 30

AT-9/W

Grinzing87/1BescheidDer Trummelhof war ein [[Ansitz]], der vom 13. bis zum 15. Jahrhundert ein Lehen der Herren von Grinzing war. Der im Kern hochmittelalterliche Bau diente ab 1835 als Brauhaus.48.25725416.339417
113671 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_31_(Döbling)_II.jpg
Hauerhaus Cobenzlgasse 31

AT-9/W

Grinzing47BescheidDas Haus stammt im Kern aus der Zeit um 1700.48.25906316.33613
52537 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBaustelledenkmal.svgLößhof, ehem. Wirtschaftshof des Stifts St. Pölten Cobenzlgasse 33

AT-9/W

Grinzing48; 49BescheidDie zweigeschoßige Anlage mit geknickter Straßenfront und turmartigem Mittelteil stammt im Kern möglicherweise aus dem Spätmittelalter und wurde in der Folgezeit mehrmals umgebaut.48.25918916.335771
131045 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse35.jpgWohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 35

AT-9/W

Grinzing52/2BescheidDas ehemalige Hauerhaus stammt in der heutigen Form aus dem Jahr 1859.48.25939216.335539
52544 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse38.jpgGasthaus Cobenzlgasse 36, 38

AT-9/W

Grinzing83; 82BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns.48.25756316.338675
131034 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_04_(Wien)_I.jpg
Wohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 4

AT-9/W

Grinzing122BescheidDas ehemalige Winzerhaus ist auf dem Keilstein des Korbbogenportals mit 1775 bezeichnet.48.25585616.342266
131040 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse40.jpgWohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 40

AT-9/W

Grinzing78BescheidDas eingeschoßige traufständige Wohnhaus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.48.25762516.33849
41899 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2010-11-23_0130_Wien19_Himmelstrasse41_Johannes_Nepomuk.jpgNischenfigur hl. Johannes Nepomuk Cobenzlgasse 41

AT-9/W

Grinzing833/2BescheidIn dieser originellen Darstellung aus dem 18. Jahrhundert ist der Heilige [[Johannes Nepomuk]] ohne Attribute auf einem runden, geschwungenen Sockel dargestellt, der ein Relief seines Brückensturzes zeigt.48.25981316.334715
41900 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldFeilerhof_(Döbling)_III.jpg
Wohnhaus, Feilerhof Cobenzlgasse 42

AT-9/W

Grinzing75BescheidDer Feilerhof diente bis 1847 als Casino und war im Besitz des Franz Xaver Feiler. Das zweigeschoßige Gebäude selbst entstand im zweiten Drittel des 19. Jahrhunderts.48.25806816.338307
116066 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_48_(Döbling).jpgWohnhaus Cobenzlgasse 48

AT-9/W

Grinzing61BescheidDas Haus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.25867716.337025
131043 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse_50_(Döbling)_I.jpg
Wohn- und Geschäftshaus Cobenzlgasse 50

AT-9/W

Grinzing60BescheidDas Haus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Häuser aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.48.25885916.336929
116720 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCobenzlgasse6.jpgWohnhaus, Rudolfshof Cobenzlgasse 6

AT-9/W

Grinzing121BescheidDas Winzerhaus stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert, die Fassade wurde im dritten Viertel des 19. Jahrhunderts umgebaut. Die Einfahrt ist tonnengewölbt, im Hof befindet sich ein barocker Brunnen.48.25597116.342035
52546 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Feuerwache_Grinzing.JPG
Feuerwache der Stadt Wien Cobenzlgasse 63

AT-9/W

Grinzing852§ 2aDer im Stil der Zwischenkriegszeit entstandene Wachebau wurde nach Plänen der damaligen Magistratsabteilung 22 und des Architekten [[Konstantin Peller]] errichtet und am 24. November 1929 bezogen. 1991/92 erfolgte eine Generalsanierung, dabei wurden die z48.26092816.332884
41901 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHaus_Hock_(Döbling)_III.jpg
Haus Hock Cobenzlgasse 71

AT-9/W

Grinzing865/4BescheidDas Haus Hock war der erste Villenbau der Architektengemeinschaft [[Oskar Wlach]] und [[Oskar Strnad]]. Die zwischen 1910 und 1912 erbaute Villa besitzt eine seitliche Terrasse mit neoklassizistischem Säulenportikus.48.26189516.331681
113638 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am Wald20080215-18_Wenen_(489).jpg
Gasthaus, Wohnhaus Cobenzlgasse 8

AT-9/W

Grinzing118; 119/2BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns.48.25603116.341839
41895 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPassauerhof_Cobenzlgasse_(Döbling)_IV.jpg
Passauer Hof Cobenzlgasse 9

AT-9/W

Grinzing19BescheidDer Passauer Hof ist der ehemalige Weinlesehof des [[Augustinerchorherrenstift St. Nikola (Passau)|Chorherrenstifts St. Nikola]] in Passau. Die dreiseitige Anlage wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts errichtet. Die Giebelhäuser stammen in ihrem48.257622516.3382231
52551 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzing_(Wien)_-_Kaasgrabenkirche_(1).JPG

Kath. Pfarrkirche, Kaasgrabenkirche Mariae Schmerzen Ettingshausengasse 1

AT-9/W

Grinzing436/2; 438/2; 436/3§ 2aDiese neobarocke Kirche wurde 1909/10 an Stelle einer Wallfahrtskapelle von [[Franz Kupka]] und [[Gustav Orglmeister]] gebaut. Die Kirche liegt am Ende einer aufwändigen hufeisenförmigen Treppenanlage. Der Bau selbst hat einen eingezogenen Chor mit Walmda48.25360416.333276
131031 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr18.jpgWohn- und Geschäftshaus Feilergasse 5

AT-9/W

Grinzing25/3BescheidDas Eckhaus stammt aus dem Jahr 1905 von [[Joseph Löwitsch]].48.25741816.337548
84364 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldAslangasse.jpg
Skulptur gegenüber Aslangasse 1

AT-9/W

Grinzing420/24§ 2aDie Stahlplastik am Beginn der Aslangasse wurde von [[Herbert Schwarz (Bildhauer)|Herbert Schwarz]] gestaltet und von der Firma Otto Berger ausgeführt.48.25144616.341144
113673 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHöhenstraßenbauwerk_gegenüber_Cobenzlgasse_44_II.jpg
Höhenstraßen-Bauwerk gegenüber Cobenzlgasse 44

AT-9/W

Grinzing1126/2§ 2aDas Bauwerk wurde im Zuge des zweiten Bauabschnittes der Errichtung der [[Wiener Höhenstraße]] gebaut.48.25821316.337941
41915 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHaus_Lemberger_(Döbling)_IV.jpg
Haus Lemberger Grinzinger Allee 50, 52

AT-9/W

Grinzing459BescheidDas ''Haus Lemberger'' wurde 1913/14 vom Wagner-Schüler [[Jan Kotěra]] erbaut und ist dessen einziges Werk in Wien. Das Haus besteht aus mehreren selbständigen Bauten, die um einen Ehrenhof gruppiert sind. Die Fassade ist in einem expressionistischen Stil48.25225416.342182
52520 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldJulius-Deutsch-Hof_St.01-03_01.jpg

Kommunaler Wohnbau, Julius-Deutsch-Hof samt Kunst-am-Bau Grinzinger Allee 54

AT-9/W

Grinzing461/4§ 2aDer kommunale Wohnbau wurde 1952/53 von [[Rudolf Eisler (Architekt)|Rudolf Eisler]] und [[Carl Wilhelm Schmidt]] erbaut. Die Kunstobjekte bestehen aus dem Natursteinrelief ''Familie'' von [[Alfons Loner]] und einen Brunnen mit Figuren von Affen und Schild48.25323816.343072
131025 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzingerallee86.jpgWohn- und Geschäftshaus Grinzinger Allee 86

AT-9/W

Grinzing180BescheidDas zweigeschoßige Haus mit Walmdach stammt aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts, hat allerdings einen älteren Kern.48.25550616.342793
101923 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzing_(Wien)_-_ehem._Winzerhaus,_Grinzinger_Straße_17.JPGEhem. Winzerhaus Grinzinger Straße 17

AT-9/W

Grinzing157BescheidDas teilweise unter Denkmalschutz stehende eingeschoßige, traufständige ehemalige Winzerhaus stammt im Kern aus dem frühen 19. Jahrhundert. Es war dem Verfall preisgegeben und 2013 zum „Schandfleck“ verkommen. Später wurde es saniert und das Haus bekam ei48.25448516.344527
113628 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzinger_Str_2.JPG
Kommunaler Wohnbau Grinzinger Straße 2

AT-9/W

Grinzing187/4; 187/14; 187/13§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1955–1957 von [[Hans Steineder]] erbaut. Es handelt sich um zwei getrennte Baukörper, deren Aussehen mit genutetem Sockelgeschoß, Risaliten und Schopfwalmdächern relativ konservativ und an die umgebende Villengegend angepasst is48.25434816.34358
128419 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzing_(Wien)_-_Wohnhaus,_Grinzinger_Straße_37.JPGWohnhaus Kramreiter und Einfriedung Grinzinger Straße 37

AT-9/W

Grinzing575/70; 575/16BescheidDas Haus wurde 1938/39 von [[Robert Kramreiter]] erbaut48.25404916.347802
115313 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldAnton_Proksch-Hof_-Arbeit_im_Weingarten.jpg

Kunst-am-Bau, Figuren und Keramikreliefs Grinzinger Straße 54

AT-9/W

Grinzing511/5§ 2aIm [[Anton Proksch-Hof|Anton-Proksch-Hof]] befinden sich die folgenden Kunstobjekte: Kunststeinplastik ''Löwenpaar'' ([[Herbert Schwarz (Bildhauer)|Herbert Schwarz]], 1954), Spielplastik ''Rutsche'' ([[Josef Schagerl junior|Josef Schagerl]], 1955–1957), S48.25369316.351746
41927 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Habsburgwarte.JPG

Habsburgwarte Hermannskogel 1184X, OG

AT-9/W

Grinzing1184/2BescheidDie Aussichtswarte wurde 1888 von [[Franz von Neumann]] erbaut. Sie ist im Stil einer Burg mit Bossenquadern, Erker und Zinnenkranz erbaut. Bemerkenswert ist das Schmiedeeisengitter.48.2716.293611
131029 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_10.jpgWohn- und Geschäftshaus Himmelstraße 10, 12, 14

AT-9/W

Grinzing236BescheidDie Fassade dieses umgebauten Winzerhofes stammt aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25734816.338366
41928 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_11_(Döbling)_I.jpg
Pöltingerhof Himmelstraße 11

AT-9/W

Grinzing206BescheidEs handelt sich um einen ehemaligen Stiftshof des [[Bistumsgebäude St. Pölten#Augustiner-Chorherren-Stift|Chorherrenstiftes St. Pölten]], der im Kern aus dem 17. Jahrhundert stammt und später mehrfach umgebaut wurde. Er besteht aus einem zweigeschoßigen H48.25586216.341239
106270 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_13_(Döbling)_I.jpg
Wohnhaus Himmelstraße 13

AT-9/W

Grinzing207/1BescheidDas Wohnhaus ist ein ehemaliger Wirtschaftsbau bzw. Bäckerei des {{BDA Objekt Ref|41928|text=Pöltinger Hofs}} mit gotisierendem Fassadendekor aus dem dritten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25609416.340721
106267 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_15_(Döbling)_II.jpg
Wohnhaus Himmelstraße 15

AT-9/W

Grinzing209BescheidDie Fassade des Wohnhauses stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, die Einfahrt aus dem Ende des 18. Jahrhunderts.48.256140816.340562
115944 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr17.jpgWohnhaus Himmelstraße 17

AT-9/W

Grinzing211BescheidDas Haus mit breiter stichkappentonnengewölbter Einfahrt stammt aus dem 18. Jahrhundert, die strenghistoristische Fassade aus dem dritten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25619216.340332
131027 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr19.jpgWohn- und Geschäftshaus Himmelstraße 19

AT-9/W

Grinzing215BescheidDer ehemalige Winzerhof stammt aus der Zeit um 1800 und wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts umgebaut.48.25633816.34007
131028 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr2.jpgWohn- und Geschäftshaus Himmelstraße 2

AT-9/W

Grinzing110; 105/2BescheidDas Haus entspricht der dörflichen Bebauung Grinzings aus dem 16.–18. Jahrhundert.48.25612916.34115
131033 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr20.jpgWohn- und Geschäftshaus Himmelstraße 20

AT-9/W

Grinzing245/1BescheidDas Haus gehört zum dörflichen Ortskern.48.25729116.337083
41929 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_21_(Döbling)_I.jpg
Bäckerhaus Himmelstraße 21

AT-9/W

Grinzing216BescheidDas Bäckerhaus ist ein zweigeschoßiger, spätgotischer Bau mit geknickter Front und Flacherker aus der Zeit um 1500. Das Rundbogentor stammt aus dem 18. Jahrhundert, die im Hof angelegte Freitreppe mit offener [[Pawlatsche]] aus der Zeit um 1800.48.25614116.340523
131032 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr22.jpgWohn- und Geschäftshaus Himmelstraße 22

AT-9/W

Grinzing244BescheidDas Haus ist eingeschoßig und traufständig, es stammt aus der Zeit nach 1819.48.25717516.336719
52553 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWien-Grinzing_Pfarrkirche_160405.JPG

Kath. Pfarrkirche Hl. Kreuz und Kirchhof Himmelstraße 23

AT-9/W

Grinzing1BescheidDiese [[Gotik|spätgotische]] [[Saalkirche]] mit [[Fünfachtelschluss|5/8-Schluss]] und nordöstlich anschließenden Turm mit [[barock]]em Zwiebelhelm stammt aus dem dritten Viertel des 15. Jahrhunderts. Die Außenmauer wird durch abgetreppte Strebepfeiler und48.25660816.339636
126269 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr24.jpgVilla/Landhaus, Ehem. Wohnhaus Wessely/Hörbiger/ehem.Villa Halbmayr, 'Theater am Himmel' Himmelstraße 24

AT-9/W

Grinzing249BescheidHinter dem traufständigen Wohnhaus mit Fassade aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts befindet sich ein Haus im [[Schweizerstil]] aus Anfang des 20. Jahrhunderts. Es war später das Wohnhaus der Schauspielerfamilie Hörbiger/ Wessely, [[Maresa Hörbiger48.25701416.335992
41930 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPfarrhof_Grinzing_II.jpg
Pfarrhof Himmelstraße 25

AT-9/W

Grinzing4BescheidDer Pfarrhof wurde wahrscheinlich unter Verwendung älterer Bauteile 1783 erbaut. Es ist ein breitgelagerter zweigeschoßiger Bau mit Rahmen- und Plattengliederung. Die beiden Seitenportale sind von Vasenaufsätzen flankiert und mit Wappenkartuschen überhöht48.25688316.339347
131209 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDummydenkmal.svgGlashaus Himmelstraße 25

AT-9/W

Grinzing2Bescheid48.2567516.33921
52545 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_27_(Döbling)_I.jpg
Wohnhaus, Bauernhaus Himmelstraße 27

AT-9/W

Grinzing220BescheidDas ehemalige Bauernhaus mit Hof entstand im 18. Jahrhundert.48.25704816.3389914
79378 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_29_(Döbling)_II.jpg
Hauerhaus, Torbau und unterkellerte Seitentrakte Himmelstraße 29

AT-9/W

Grinzing221BescheidDas im Kern aus dem 16. Jahrhundert stammende Hauerhaus wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts umgebaut. An der Fassade befindet sich eine Gedenktafel für den Komponisten [[Sepp Fellner]].48.25700816.339032
109022 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_03_(Döbling)_II.jpg
Hauerhaus Himmelstraße 3

AT-9/W

Grinzing198/1BescheidDas Haus stammt im Kern aus dem 17./18. Jahrhundert und wurde Anfang des 19. Jahrhunderts umgebaut.48.25551216.342424
41931 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_30.JPGWohn- und Ateliergebäude Malerakademie Delug Himmelstraße 30

AT-9/W

Grinzing257/3BescheidDie ehemalige Malerakademie Alois Delug wurde in den Jahren 1910/11 vom Architekten [[Friedrich Ohmann]] erbaut. Der im späthistoristischen Stil erbaute dreigeschoßige Bau besitzt einen halbrunden, vorspringenden und mit Pilastern gegliederten Mittelrisal48.25698816.33147
41932 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_31_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Himmelstraße 31

AT-9/W

Grinzing226BescheidDer Winzerhof mit Kellergeschoß stammt aus dem 17. / Anfang 18. Jahrhundert.48.25706916.338644
115942 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr33.jpgWohnhaus Himmelstraße 33

AT-9/W

Grinzing229BescheidDas um 1900 entstandene Haus im Neobiedermeier-Stil mit Seitenerker hat möglicherweise einen älteren Kern.48.25706416.338494
115941 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr35.jpgHauerhaus Himmelstraße 35

AT-9/W

Grinzing234BescheidDas Haus mit geknickter Front stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert, das gerahmte [[Immaculata]]-Wandbild aus dem 18. Jahrhundert.48.25710216.338339
115939 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr37.jpgWohnhaus, Hauerhaus Himmelstraße 37

AT-9/W

Grinzing233BescheidDer stattliche Hauerhof mit gestaffelter Front um einen vierseitigen Hof stammt aus dem 16. Jahrhundert.48.2570716.338034
115940 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr39.jpgWohnhaus Himmelstraße 39

AT-9/W

Grinzing238BescheidDas Haus stammt im Kern aus Anfang des 18. Jahrhunderts, die Fassade mit übergiebeltem Mittelrisaliten aus dem dritten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25708616.337804
130725 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr4.jpg
Kirchenstöckl, ehem. Badestube Himmelstraße 4

AT-9/W

Grinzing8BescheidDie ehemalige Badestube in der Angermitte stammt aus dem 17.– 18. Jahrhundert. Die eingemauerte steinerne Türrahmung ist mit 1758 bezeichnet.48.25678516.340036
114182 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr41.jpg
Miethaus Himmelstraße 41, 43

AT-9/W

Grinzing242/3; 242/5BescheidDas Miethaus mit Neoempire-Dekor wurde 1914 von [[Oskar Neumann (Architekt)|Oskar Neumann]] erbaut. Der symmetrische Mittelteil wird in eine zweigeschoßige Loggienarkatur aufgelöst.48.25709316.337403
52540 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_05_(Döbling).jpg
Straßenbahn-Endstation mit Verwaltungs- und Wohnbauten Himmelstraße 5

AT-9/W

Grinzing200/2BescheidDas Gebäude wurde 1914/15 erbaut. Es ist in Formen des Heimatstils gehalten, die zweiachsige Durchfahrt weist Stichkappentonnengewölbe auf Pfeilern auf, die hinteren Teile haben ein Vordach auf Eisenständern.48.25553916.342125
98815 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstr7.jpg
Wohnhaus, ehem. Heuriger Himmelstraße 7

AT-9/W

Grinzing203BescheidDas Haus stammt im Kern wohl aus dem 16./ 17. Jahrhundert. In der stichkappentonnengewölbten Einfahrt befindet sich eine Nische mit einer spätgotischen Madonnenfigur.48.25562516.341793
106121 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHimmelstraße_09_(Döbling)_I.jpg
Wohnhaus Himmelstraße 9

AT-9/W

Grinzing204BescheidDas zweigeschoßige Haus mit Walmdach stammt aus Ende des 18. Jahrhunderts und wurde im 19. Jahrhundert umgebaut. In einer Nische befindet sich eine [[Johannes Nepomuk|Nepomukfigur]].48.25574816.341538
12794 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWasserbehälter_Hungerberg_02.JPG
Wasserbehälter Hungerberg samt Schieberkammer Hungerbergstraße 453/3, OG

AT-9/W

Grinzing453/16BescheidZwischen 1908/10 vom Wiener Stadtbauamt als Teil der [[II. Wiener Hochquellenwasserleitung|2. Wiener Hochquellenwasserleitung]] erbaut.48.24977516.343838
41941 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHausbotstieber.jpg
Haus Botstieber Kaasgrabengasse 30

AT-9/W

Grinzing450/37BescheidDas Wohnhaus des Musikwissenschaftlers [[Hugo Botstiber]] gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmann]] errichteten Kaasgrabenkolonie48.25095616.336622
41942 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHaushertzka.jpg
Haus Hertzka Kaasgrabengasse 32

AT-9/W

Grinzing450/36BescheidDas Wohnhaus des Musikverlegers [[Emil Hertzka]] und seiner Ehefrau, der Frauenrechtlerin [[Jella Hertzka]], gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25099816.336461
41943 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHausdrucker.jpg
Haus Drucker Kaasgrabengasse 36

AT-9/W

Grinzing450/35BescheidDas Wohnhaus gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25110316.336066
41944 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHauswellesz.jpg
Haus Wellesz Kaasgrabengasse 38

AT-9/W

Grinzing450/34BescheidDas Wohnhaus des Komponisten [[Egon Wellesz]] gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25115316.335931
131210 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldgasse2.jpgWohnhaus Krapfenwaldgasse 2

AT-9/W

Grinzing73/1BescheidDie Zeile eingeschoßiger traufständiger Wohnhäuser stammt im Kern aus der Zeit nach 1800.48.25867616.338164
131211 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldgasse4.jpg
Wohnhaus Krapfenwaldgasse 4

AT-9/W

Grinzing71BescheidDie Zeile eingeschoßiger traufständiger Wohnhäuser stammt im Kern aus der Zeit nach 1800.48.25888616.338307
131212 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldgasse6_(Krapfenwaldgasse6a_cropped).jpgWohnhaus Krapfenwaldgasse 6

AT-9/W

Grinzing70/2BescheidDie Zeile eingeschoßiger traufständiger Wohnhäuser stammt im Kern aus der Zeit nach 1800.48.25904716.338367
46569 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldl.jpg

Sommerbad Krapfenwaldl Krapfenwaldgasse 65-73

AT-9/W

Grinzing968/1BescheidNachdem [[Josef Pürzl]] 1910/11 ein Volksrestaurant errichtet hatte, wurde das Gebäude 1923 als Eingangs- und Kabinentrakt in das neu errichtete städtische Freibad miteinbezogen. Der zweigeschoßige Bauteil wurde in asymmetrischer [[Heimatstil]]form erbaut48.26700516.330945
131213 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldgasse6a.jpgWohnhaus Krapfenwaldgasse 6a

AT-9/W

Grinzing70/1BescheidDie Zeile eingeschoßiger Wohnhäuser stammt im Kern aus der Zeit nach 1800, dieses Haus ist als einziges giebelständig.48.25918616.338435
131214 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKrapfenwaldgasse8.jpgWohnhaus Krapfenwaldgasse 8

AT-9/W

Grinzing69BescheidDie Zeile eingeschoßiger traufständiger Wohnhäuser stammt im Kern aus der Zeit nach 1800. Die Fassade dieses Hauses wurde später strenghistoristisch verändert.48.25930416.338439
41447 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDreifaltigkeitssäule_Langackergasse_V.jpg
Dreifaltigkeitssäule Langackergasse

AT-9/W

Grinzing1147/1BescheidDie Dreifaltigkeitssäule in der Langacker- bzw. Sandgasse wurde 1969 hierher versetzt. Ursprünglich befand sie sich am [[Laaer Berg]], danach am [[Schwendermarkt]] und bei der Brücke über den Seeschlachtgraben in [[Kaiserebersdorf]]. Die Säule aus dem End48.25577816.343209
131024 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldLangackergasse1.jpgWohn- und Geschäftshaus Langackergasse 1

AT-9/W

Grinzing127BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns und wurde im 19. Jahrhundert verändert.48.2559716.34301
131023 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldLangackergasse3.jpgWohn- und Geschäftshaus Langackergasse 3

AT-9/W

Grinzing130BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns und wurde im 19. Jahrhundert verändert.48.25594716.343256
131026 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzing_(Wien)_-_Wohnhaus,_Langackergasse_5.JPGWohn- und Geschäftshaus Langackergasse 5

AT-9/W

Grinzing131/2BescheidDieses Haus entspricht der dörflichen Bebauung des Grinzinger Ortskerns und wurde im 19. Jahrhundert verändert.48.25612416.343427
52547 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldVolksschule_Grinzing_VI.jpg
Volksschule Grinzing Mannagettagasse 1

AT-9/W

Grinzing3/3§ 2aDie Volksschule der Stadt Wien wurde in den Jahren 1871 bis 1872 als Volksschule von Grinzing errichtet. Architekt des Gebäudes, das 1960 umgestaltet wurde, war [[Heinrich von Ferstel]].48.25590316.339034
12793 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWasserbehälter_Krapfenwaldl_01.jpg

Wasserwerk, Wasserbehälter Krapfenwaldl samt Einlaufbauwerk Mukenthalerweg 1

AT-9/W

Grinzing778/2BescheidDas Wasserreservoir mit Hebewerk wurde 1923–1925 unter der Leitung von [[Friedrich Jäckel]] erbaut. Das Hebewerk und Dienstgebäude steht in den Traditionen des [[Heimatstil]]s mit Elementen der [[Neue Sachlichkeit (Architektur)|Neuen Sachlichkeit]] und ex48.26238816.338665
116473 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldOb_Reisenbergweg-Halbeimerkreuz.JPG
Bildstock, Halbeimerkreuz Oberer Reisenbergweg

AT-9/W

Grinzing876/42; 1165/1§ 2aDer Breitpfeiler mit Pietà in Rundbogennische ist mit der Jahreszahl 1734 bezeichnet.48.26100216.329032
84367 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldEhemhauswassermann.jpgEhem. Haus Wassermann Paul-Ehrlich-Gasse 4

AT-9/W

Grinzing450/19BescheidDas Haus wurde 1914 von [[Oskar Strnad]] und [[Oskar Wlach]] gebaut.48.25202316.337257
41974 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse_10_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Armenhaus Sandgasse 10

AT-9/W

Grinzing166BescheidDas Haus in der Sandgasse 10 diente als Gemeindehaus und war als zweigeschoßiges Gebäude mit Walmdach errichtet worden. Anschließend erfolgte ab dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts eine eingeschoßige, traufständige Verbauung.48.25572116.344178
131016 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse12.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 12

AT-9/W

Grinzing165/6BescheidDas Haus gehört zu einer Gruppe eingeschoßiger traufständiger Häuser aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25565316.344366
131017 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse14.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 14

AT-9/W

Grinzing146BescheidDas Haus gehört zu einer Gruppe eingeschoßiger traufständiger Häuser aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25560816.34453
131018 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse16.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 16

AT-9/W

Grinzing149BescheidDas Haus gehört zu einer Gruppe eingeschoßiger traufständiger Häuser aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25560116.344751
131019 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse18.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 18

AT-9/W

Grinzing150BescheidDas Haus gehört zu einer Gruppe eingeschoßiger traufständiger Häuser aus dem zweiten Viertel des 19. Jahrhunderts.48.25551316.34495
131015 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse2.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 2

AT-9/W

Grinzing176BescheidDas traufständige Haus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert.48.25563216.342919
84357 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse4.jpgHauerhaus Sandgasse 4

AT-9/W

Grinzing177BescheidDas Haus mit Schopfwalm und überbauter Einfahrt stammt im Kern aus dem 17./ 18. Jahrhundert.48.25560816.343382
131020 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse5.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 5

AT-9/W

Grinzing133BescheidDas Haus ist ein ehemaliger Teil der 1793 erbauten ''Unteren Mühle''.48.25588116.343724
131021 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse7.jpgWohn- und Geschäftshaus Sandgasse 7, 9

AT-9/W

Grinzing134; 135/1; 135/2; 144; 145BescheidDas Haus ist ein ehemaliger Teil der 1793 erbauten ''Unteren Mühle'', das Schopfwalmdach stammt aus Ende des 19. Jahrhunderts.48.25594616.344394
84359 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSandgasse8.jpgHauerhaus Sandgasse 8

AT-9/W

Grinzing167BescheidDas Haus stammt aus Anfang des 19. Jahrhunderts.48.25564816.34391
72535 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Forsthaus,_Sieveringer_Straße_230.JPGForst-/Jagdhaus/Forstamtsgebäude Sieveringer Straße 230

AT-9/W

Grinzing1189/2§ 2a48.26416216.301677
41986 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSuttingergasse_12-14_(Döbling)_III.jpg
Haus Sokolowski Suttingergasse 12

AT-9/W

Grinzing450/33BescheidDas Wohnhaus gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25154416.33568
41987 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSuttingergasse_12-14_(Döbling)_III.jpg
Haus Küpper Suttingergasse 14

AT-9/W

Grinzing450/32BescheidDas Wohnhaus gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25162816.335723
41988 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSuttingergasse_16-18_(Döbling)_I.jpg
Haus Vetter Suttingergasse 16

AT-9/W

Grinzing450/31BescheidDas Wohnhaus gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25175516.335819
41989 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSuttingergasse_16-18_(Döbling)_I.jpg
Haus Michel Suttingergasse 18

AT-9/W

Grinzing450/16BescheidDas Wohnhaus des Schriftstellers [[Robert Michel (Schriftsteller)|Robert Michel]] gehört zu der 1913 nach Plänen des Architekten Josef Hoffmann errichteten Kaasgrabenkolonie.48.25184816.335894
42139 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldCamaldulensergrotte_Wildgrube_III.jpg
Unterirdischer Gang/Camaldulensergrotte Wildgrube

AT-9/W

Grinzing991BescheidDer unterirdische Gang wurde 2012 von der Stadtarchäologie untersucht und in die Zeit um 1830 datiert. Die auch in der Objektbezeichnung ausgedrückte Vermutung, er stünde mit den [[Camaldulenser]]n am Kahlenberg in Verbindung kann damit als widerlegt gelt48.27341216.33186
116954 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBrueckegunoldstr.jpg
Stadtbahn, Teilbereich Heiligenstadt

AT-9/W

Heiligenstadt985/2BescheidDieser Teil der ehemaligen Stadtbahn ist noch im U-Bahnbetrieb. Nähere Beschreibung {{BDA Objekt Ref|86502|text=hier}}.48.24260116.362489
129779 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDonaukanaldoeblingersteg.jpg
Donaukanalregulierung und -verbauung (samt Brücken, Geländer und sonstigem)

AT-9/W

Heiligenstadt1072/10Bescheid{{Denkmaltext Donaukanal}}48.24438216.36694
129851 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldArmbrustergasse15.jpg
Wohnhaus von Bruno Kreisky Armbrustergasse 15

AT-9/W

Heiligenstadt90BescheidDas Haus stammt im Kern aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und weist einen kleinen Straßenhof sowie einen übergiebelten Mittelrisaliten auf. An einem in die Gartenmauer eingebundenen Breitpfeiler befindet sich eine Madonnenfigur.48.25480816.354705
87025 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Nepomukstatue,_Eroicagasse.JPGFigurenbildstock hl. Johannes Nepomuk bei Eroicagasse 37

AT-9/W

Heiligenstadt608/1§ 2aDie Steinfigur auf Postament stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.48.25913416.357978
115518 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPlastik_Sitzende_Heiligen_Städter_Straße_155_II.jpg
Kunst-am-Bau, Figuren Sitzende bei Heiligenstädter Straße 151

AT-9/W

Heiligenstadt985/1§ 2aDie Plastik (auch ''Männer im Gespräch'' genannt) stammt von [[Hilde Uray]] aus den Jahren 1956–1961.48.25481416.3654314
87028 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2011-03-08_1200_Wien19_Kahlenbergstrasse_Wildgrubstrasse_Statue_Johannes_Nepomuk.jpg
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk bei Kahlenberger Straße 81

AT-9/W

Heiligenstadt776/1§ 2aDiese Statue des hl. Johannes Nepomuk auf geschwungenem Sockel stammt aus dem 18. Jahrhundert.48.25912716.350224
77169 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWien_-_Döblinger_Steg_(1).JPG

Fußgängerbrücke, Döblinger Steg Döblinger Steg

AT-9/W

Heiligenstadt1072/6; 1072/10; 1072/12§ 2aDer Döblinger Steg überquert den Donaukanal in Wien und verbindet die Bezirke Döbling und {{BDA Objekt Ref|75395|Wien/Brigittenau|text=Brigittenau}}. Er wurde zwischen 1910 und 1911 nach Plänen von [[Friedrich Jäckel]] errichtet und dient als Fußgängerver48.23975816.363806
116481 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2011-03-08_1203_Wien19_Beethovengang_Bueste_Ludwig_van_Beethoven.jpg
Beethoven-Denkmal gegenüber Kahlenberger Straße 69

AT-9/W

Heiligenstadt616/5§ 2aDie Bronzebüste wurde 1862 von [[Anton Dominik von Fernkorn]] geschaffen.48.25894916.351892
41917 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBeethovengrillparzer.jpg
Beethoven- und Grillparzer-Wohnhaus Grinzinger Straße 64

AT-9/W

Heiligenstadt125; 123BescheidDas zweigeschoßige Wohnhaus wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. An die ehemaligen Bewohner [[Ludwig van Beethoven]] und [[Franz Grillparzer]] erinnert eine Gedenktafel.48.25357716.353014
117553 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_-_Beethoven-Denkmal.JPG
Beethoven-Denkmal im Heiligenstädter Park Grinzinger Straße 84

AT-9/W

Heiligenstadt194/1§ 2aDas Denkmal mit Pfeilerkolonnade wurde 1910 von dem Bildhauer Fritz Hä(h)nlein und dem Architekten [[Robert Oerley]] errichtet. Die Standfigur geht auf ein Modell von [[Robert Weigl]] aus dem Jahr 1902 zurück.48.25368616.358019
118869 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrinzinger_Straße_88.jpgSchule Grinzinger Straße 88

AT-9/W

Heiligenstadt246/1§ 2aDas Schulgebäude wurde 1970–1973 von [[Hannes Lintl]] und [[Robert Krapfenbauer]] errichtet.48.25391716.359863
52433 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Lycée_Français_de_Vienne_(Grinzinger_Straße_95).JPGLycee Francais Grinzinger Straße 95

AT-9/W

Heiligenstadt182/1§ 2aDer hochaufragende, viergeschoßige Schulbau mit Straßenhof wurde 1895 erbaut. Das Gebäude verfügt über hohe, teilweise verbretterte Giebelaufbauten, hofseitige Nischenfiguren und Sturzkartuschen mit dem Wiener Wappen. Die Windfänge aus Gusseisen sind eben48.25420316.35747
52468 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBahnhof_Heiligenstadt_6.JPG

Eisenbahnstrecke, Wiener Vorortelinie - Teilbereich Heiligenstadt mit Station Heiligenstadt Gunoldstraße 7, 10

AT-9/W

Heiligenstadt1016; 1017; 1018; 1021/1; 1030; 1031; 1032; 1070/2Bescheid{{Denkmaltext Vorortelinie}} Auch der [[Bahnhof Wien Heiligenstadt|Bahnhof Heiligenstadt]] stammt in den Grundzügen von Wagner und ist heute ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt.48.24501616.363725
83445 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2011-03-29_2088_Wien19_Geweygasse_Rothschild-Pfoertnerh.jpg
Ehem. Pförtnerhaus der Rothschild-Gärten Heiligenstädter Park

AT-9/W

Heiligenstadt232§ 2aDas eingeschoßige Gebäude in historistischer Formensprache war ursprünglich Teil der von Baron [[Nathaniel Meyer von Rothschild|Nathaniel Mayer Anselm Freiherr von Rotschild]] geschaffenen [[Rothschildgärten]] und ist heute auch der einzige bauliche Rest 48.25139316.357535
86502 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldStadtbahnheiligensdtadt.jpg
Ehem. Stadtbahn – Streckenabschnitt Nußdorfer Straße – Heiligenstadt Heiligenstädter Straße

AT-9/W

Heiligenstadt982/1; 1019Bescheid{{Denkmaltext Stadtbahn}} Diese überwiegend als Hochbahn ausgeführte Strecke ist heute stillgelegt.48.2355416.355698
86967 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Unterheiligenstädter_Pfarrkirche.JPG

Unterheiligenstädter Pfarrkirche Maria Mutter der Gnaden Heiligenstädter Straße 101

AT-9/W

Heiligenstadt322/3; 322/4; 322/6§ 2aDie Kirche wurde ab 1965 nach Plänen des Architekten [[Carl Müller (Architekt)|Carl Müller]] und seines Sohnes Wolfgang errichtet und am 5. November 1966 geweiht. Es ist ein dreiseitig freistehender Bau, an den Seitenfronten öffnen sich Fensterschlitze zw48.24704216.361307
52461 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWohnhausanlage_Heiligenstädter_Straße_129_Relief.jpg
Hauszeichen, Relief Heiligenstädter Straße 129

AT-9/W

Heiligenstadt291/9BescheidDas Natursteinrelief ''Familie'' stammt aus dem Jahr 1953/54 von [[Heinz Leinfellner]].48.25009116.362633
128806 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWohnhausanlage_Heiligenstädter_Straße_129_Straßenfront_II.jpg
Kommunaler Wohnbau Heiligenstädter Straße 129

AT-9/W

Heiligenstadt291/9BescheidDer Gemeindebau wurde zwischen 1953 und 1954 nach Plänen von Josef Hoffmann und [[Josef Kalbac]] errichtet. Der Bau besteht aus drei gleich großen getrennten Baukörpern die parallel zueinander mit der Längsfront zur Heiligenstädter Straße stehen und damit48.25009916.362563
52458 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWohnhausanlage_Heiligenstädter_Straße_141-145_Kunst_am_Bau_Pferde_III.jpg
Kunst-am-Bau, Skulpturen Heiligenstädter Straße 141, 143, 145

AT-9/W

Heiligenstadt278/7§ 2aDie Kunstobjekte bei diesem Gemeindebau sind: die Skulptur ''Pferde'' von [[Hubert Wilfan]] (1954/57), die Skulptur ''Rinder'' von [[Fritz Dobrowa]] (1954/57) und das Mosaikwandbild ''Strandleben'' von [[Hans Thomas (Künstler)|Hans Thomas]] (1957).48.25269516.363371
52459 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldVolksheim_Heiligenstädter_Straße_I.jpg
Volksheim mit Kunst-am-Bau Heiligenstädter Straße 155

AT-9/W

Heiligenstadt278/3§ 2aDas Volksheim entstand 1961 nach Plänen von [[Gustav Peichl]]. Es enthält ein Wandmosaik aus Glas ''Wissen macht frei'' von [[Roman Haller (Maler)|Roman Haller]] aus den Jahren 1960/61.48.25418416.364454
115517 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSvoboda-Hof_01.jpg

Kommunaler Wohnbau, Svoboda-Hof Heiligenstädter Straße 80

AT-9/W

Heiligenstadt601/9§ 2aDer [[Svoboda-Hof]] wurde zwischen 1926 und 1927 nach Plänen des Architekten [[Karl Ehn]] mit 59 Wohnungen errichtet. Er ist ein relativ schlichter Bau, der durch kubische Erker, die mit Balkonen verbunden sind bestimmt ist.48.24536216.362312
52462 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Karl-Marx-Hof.JPG

Karl-Marx-Hof und Kunst-am-Bau Heiligenstädter Straße 82-92, ger. Nr.

AT-9/W

Heiligenstadt601/1; 601/2; 601/3; 601/4; 601/5; 601/6; 601/7; 601/8; 601/15; 601/23; 601/40; 601/38; 601/39; 601/41; 601/42; 601/43§ 2aDer Karl-Marx-Hof ist der repräsentativste und bekannteste kommunale Wohnbau der Zwischenkriegszeit und gilt als Musterbeispiel der damals entwickelten „Superblocks“. Er wurde von 1926 bis 1933 nach Plänen von [[Karl Ehn]] errichtet, jedoch bereits am 12.48.24945816.363692
66320 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKarner_Kirche_Hl_Michael.JPG
Karner bei der Pfarrkirche hl. Michael Hohe Warte

AT-9/W

Heiligenstadt194/3§ 2aDer [[Beinhaus|Karner]] ist in die Umfassungsmauer des aufgelassenen Friedhofs integriert. An der Längsseite befindet sich ein mittiges spätgotisches Tor und symmetrische Stichbogenfenster. Die später hinzugefügten Stützpfeiler konnten jedoch den Einsturz48.25323416.355549
41937 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHohewarte31.jpg
Haus mit Severinskreuz Hohe Warte 31

AT-9/W

Heiligenstadt143BescheidDas zweigeschoßige Landhaus entstand in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit klassizistischer Front, Dreiecksgiebel und Holzschindelverkleidung auf der Wetterseite. Der Breitpfeiler mit Bild des heiligen Matthias (oder Severin?) auf der Gartenmauer 48.2513616.355045
41939 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHohewarte33-1.jpg
Haus mit Garten Hohe Warte 33

AT-9/W

Heiligenstadt146BescheidDas Haus stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und wurde später verändert.48.2513616.355045
52532 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHohe-warte-hannhaus_zamg.jpg
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik Hohe Warte 38

AT-9/W

Heiligenstadt345BescheidDas ''[[Julius von Hann|Julius-Hann]]-Haus'' genannte Gebäude ist der Hauptsitz der [[Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik]] und wurde 1882 von [[Heinrich von Ferstel]] erbaut.48.24856216.355774
52531 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Kirche_St._Michael.JPG

Kath. Pfarrkirche hl. Michael mit Kirchhof Hohe Warte 72

AT-9/W

Heiligenstadt160; 159/1§ 2aEin dreischiffige Staffelkirche, die unter Einbeziehung der Grundmauern und des [[Chor (Architektur)|Chores]] der Vorgängerkirche im neugotischen Stil und ähnlich der Vorgängerkirche (bis auf den Turm) nach Plänen von [[Richard Jordan (Architekt)|Richard 48.25361216.355303
52457 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2011-03-29_2091_Wien19_Kreilplatz_Samum.jpgHauptgebäude der ehem. Zigarettenpapierfabrik Samum Kreilplatz 1

AT-9/W

Heiligenstadt557/8BescheidDer Stahlbeton[[Ständerbauweise|ständerbau]] mit langgestreckter, viergeschoßiger Front wurde zwischen 1908 und 1909 nach Plänen von [[Philipp Jakob Manz|Philipp J. Manz]] erbaut. Das Gebäude beherbergt heute unter anderem das Einkaufszentrum Q19.48.25369816.367117
41961 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldMuthgasse_109.jpgEhem. dampfbetriebenes Elektrizitätswerk Muthgasse 109

AT-9/W

Heiligenstadt550/1BescheidDas ehemalige Elektrizitätswerk in repräsentativer Sichtziegelbauweise wurde 1897 von R. Barthelmus & Co für die Stromversorgung der Stadtbahn, des [[Wien Westbahnhof|Westbahnhofs]] und des [[Franz-Josefs-Bahnhof]]s errichtet und diente nach 1945 als Lehr48.2530316.369404
84349 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2010-11-23_0151_Wien19_Pfarrplatz_Johannes_Nepomuk.jpg
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Pfarrplatz

AT-9/W

Heiligenstadt959/1§ 2aDie Steinfigur des heiligen Johannes Nepomuk auf Postament wurde im dritten Viertel des 18. Jahrhunderts geschaffen.48.25482216.358709
41967 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Beethoven-Wohnhaus,_Pfarrplatz_2.JPG
Beethoven-Wohnhaus Pfarrplatz 2

AT-9/W

Heiligenstadt12BescheidDas Winzerhaus besitzt einen Kern aus dem 17. Jahrhundert und diente 1817 als Wohnhaus von Ludwig van Beethoven. Das Gebäude besteht aus zwei parallel angeordneten, giebelständigen Trakten mit Tormauer und hinterem Quertrakt. An der Südwestkante des Gebäu48.25504616.358777
41968 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPfarrhof_Heiligenstadt_(Döbling)_III.jpg
Pfarrhof Heiligenstadt Pfarrplatz 3

AT-9/W

Heiligenstadt2/1; 2/2§ 2aDer Pfarrhof besteht aus einer unregelmäßigen Gebäudegruppe, die im Kern aus dem 14. Jahrhundert stammt, und im 17. Jahrhundert umgebaut wurde. Sie besteht aus dem eigentlichen Pfarrhof mit geknickter Front, unregelmäßiger Fensterausteilung und Walmdach u48.25484216.359476
66313 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Kirche_St._Jakob_(2).JPG

Heiligenstädter Kirche hl. Jakob mit Ruinenstätte Pfarrplatz 3

AT-9/W

Heiligenstadt1§ 2aDiese teilweise barock umgebaute romanische Saalkirche wurde oberhalb eines römisch-frühchristlichen Steinbaus errichtet, der quer zum heutigen Kirchenbau steht und aus dem 2. Jahrhundert stammt. Die Kirche selbst ist ein schlichter Bau mit Chorquadrat, z48.25483816.359098
41969 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPfarrplatz_04_(Döbling).jpg
Ehem. Schule Pfarrplatz 4

AT-9/W

Heiligenstadt10§ 2aDas Gebäude diente als Volksschule und als Mesnerhaus und stammt in seinem Kern aus dem Anfang des 16. Jahrhunderts. Der zweigeschoßige traufständige Bau, dessen Fassade im dritten Viertel des 19. Jahrhunderts errichtet wurde, besitzt an der Südfront spät48.25473316.35894
52436 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPfarrplatz_5.jpg
Gasthaus Zur schönen Aussicht/Pfarrwirt Pfarrplatz 5

AT-9/W

Heiligenstadt6/2§ 2aDas urkundlich seit 1250 im Besitz von [[Stift Klosterneuburg]] stehende Gebäude diente als Berghof für die Weingüter in Heiligenstadt. Es wird seit Anfang des 19. Jahrhunderts als Kaffeehaus, später als Restaurant geführt. Der hochgotische Bau aus der zw48.25440716.359108
41970 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldPfarrplatz_05_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Gartenhaus Pfarrplatz 6

AT-9/W

Heiligenstadt959/2§ 2aDas eingeschoßige Stöckl hat eine Fassade aus dem 19. Jahrhundert, die hölzernen Balken und Widerlager im Inneren stammen aber wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert.48.25461116.358682
52438 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldProbusgasse14-1.jpg
Wohnbau mit Kunst-am-Bau Probusgasse 14, 16

AT-9/W

Heiligenstadt182/2; 184; 185§ 2aAn diesem kommunalen Wohnbau von [[Eva Poduschka]] (1958–1960) ist ein Mosaik zu sehen, das den römischen Kaiser [[Probus (Kaiser)|Probus]] darstellt. Es stammt von [[Helene Hädelmayr]]. Im Hof gibt es weiters zwei keramische Wandreliefs von [[Leopold Hoh48.2548616.357365
41972 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldProbusgasse_27.jpg
Hauerhaus, Mandahus Probusgasse 27

AT-9/W

Heiligenstadt24BescheidDas Haus mit geknickter Front stammt im Kern aus dem 16. und 17. Jahrhundert.48.25485916.357502
41971 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Beethovenwohnung,_Probusgasse_6_(1).JPG

Beethoven-Wohnhaus Probusgasse 6

AT-9/W

Heiligenstadt175BescheidDas Beethovenhaus in der Probusgasse ist eine im Kern spätgotische, zweigeschoßige und vierseitige Anlage um einen kleinen Hof. Der geknickte Straßentrakt wurde im 18. Jahrhundert umgebaut. Beethoven verfasste hier 1802 das [[Heiligenstädter Testament]].48.25484916.356145
77006 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldProbusgasse9.jpgWohnhaus und Kindertagesheim Probusgasse 9

AT-9/W

Heiligenstadt41§ 2aDas Haus stammt aus der Nachkriegszeit und wurde in Aussehen und Traufhöhe an die Nachbarhäuser angepasst.48.25501816.356604
41984 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSpringsiedelgasse28.jpgVilla Bernatzik Springsiedelgasse 28

AT-9/W

Heiligenstadt83/1; 83/4; 83/5BescheidDie Villa Bernatzik wurde zwischen 1912 und 1913 nach Plänen von [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmann]] in kubisch-blockhafter Bauweise mit Walmdach errichtet.48.25622116.354301
66137 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSteinfeldgasse2.jpgVillenanlage Ast Steinfeldgasse 2

AT-9/W

Heiligenstadt201/3; 201/22BescheidDie zur Villenkolonie Hohe Warte gehörende Anlage wurde 1909–19011 von [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmann]] gebaut. Durch seinen geschlossenen Baukörper hebt es sich von den benachbarten Häusern ab, ein auffälliges Element sind die [[Kannelierung48.25254416.356157
66136 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSteinfeldgasse4.jpgHaus Spitzer Steinfeldgasse 4

AT-9/W

Heiligenstadt201/12BescheidDas Haus Spitzer ist Teil einer Gruppe von großzügigen Villen jeweils zeitgenössischer Künstler, wobei das Haus Spitzer gemeinsam mit den Häusern Moser-Moll und Henneberg zum Kernstück der Anlage gehört. Die von Josef Hoffmann geplante Anlage besticht dur48.25259216.356472
84353 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstadt_(Wien)_-_Nepomukstatue,_Hohe_Warte_72.JPGFigurenbildstock hl. Johannes Nepomuk vor Hohe Warte 72

AT-9/W

Heiligenstadt996/6§ 2aDie Figur des Heiligen [[Johannes Nepomuk]] stammt aus dem ersten Viertel des 18. Jahrhunderts. Sie trägt Kreuz und Märtyrerpalme in der Hand, hat aber kein [[Birett]] auf. Sie steht auf einem geschwungenen Sockel mit seitlichen Voluten, der ein Relief de48.253272716.3551689
129145 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDummydenkmal.svgCamaldulensergrotte

AT-9/W

Josefsdorf16Bescheid48.2750216.338656
72289 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWartehäuschen_Kahlenberg_(Wien)_I.jpg
Ehem. Wartehäuschen der Wiener Linien Am Kahlenberg

AT-9/W

Josefsdorf66/18§ 2aDie transparente Glaskonstruktion wurde 1935 erbaut.48.27614616.337026
87010 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenberg_(Wien)_-_Stephaniewarte_(2).JPG

Stefaniewarte Am Kahlenberg

AT-9/W

Josefsdorf73/59§ 2aDie Aussichtswarte wurde nach Plänen des [[Büro Fellner & Helmer|Architektenbüros Fellner & Helmer]] im Auftrag der Kahlenberg-Eisenbahn-Gesellschaft an der Endstation der [[Kahlenbergbahn (Zahnradbahn)|Kahlenbergbahn]] errichtet und am 29. Mai 1887 unter48.276222216.3334167
87012 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenberg_Elisabethruhe.JPG
Persönlichkeitsdenkmal, Elisabethruhe Am Kahlenberg

AT-9/W

Josefsdorf73/54§ 2aDas 1904 entstandene Denkmal für [[Elisabeth von Österreich-Ungarn|Kaiserin Elisabeth]] in Form einer Ruhebank stammt von [[Oskar Flegel von Farnholz]] und [[Eduard Hauser (Unternehmer)|Eduard Hauser]], das bronzene Portraitrelief von [[Rudolf Bachmann (M48.27528316.335558
87008 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNepomuk-Statue_am_Kahlenberg_in_Wien.jpg
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk bei Kahlenberger Friedhof

AT-9/W

Josefsdorf45§ 2aDiese aus dem Jahr 1724 stammende [[Johannes Nepomuk|Nepomukfigur]] steht auf einer hohen Säule mit Widmungsinschrift.48.27421816.33535
115484 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHöhenstrasse_Gedenkanlage.JPG
Stiegenanlage, Gedenkstein und Kopfbauwerk Höhenstraße Höhenstraße

AT-9/W

Josefsdorf73/1§ 2aDie Stiegenanlage mit Gedenkinschrift stammt aus der Bauzeit der [[Wiener Höhenstraße|Höhenstraße]] (dieser Abschnitt wurde 1935 eröffnet), das Relief ''Entsatzheer 1683'' stammt aus dem Jahr 1960 von [[Heinz Leinfellner]].48.27507616.336045
52450 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenberg_(Wien)_-_Kirche_(1).JPG

Kath. Pfarrkirche, Kahlenbergkirche hl. Josef Josefsdorf 1

AT-9/W

Josefsdorf1/1; 1/3§ 2aDie ehemalige Camaldulenserkirche auf dem Kahlenberg ist eine schlichte barocke Saalkirche mit südlich angelegtem Turm. Hier soll die Messe vor der [[Schlacht am Kahlenberg]] gelesen worden sein, zahlreiche Gedenkstücke erinnern daran. Sie war ursprünglic48.27472216.336944
115479 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldEhemalige_Camaldulenserzellen_115479_in_A-1190_Wien-Döbling.jpgEhem. Camaldulenserzelle Josefsdorf 15, 17

AT-9/W

Josefsdorf20; 22/1BescheidZwischen 1629 und 1639 wurde unter [[Ferdinand II. (HRR)|Kaiser Ferdinand II.]] eine [[Einsiedelei|Eremie]] des [[Kamaldulenser|Camaldulenserordens]] am [[Kahlenberg]] angelegt. Nach der Zerstörung durch die [[Zweite Wiener Türkenbelagerung|Türken 1683]] 48.2748716.33789
42138 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldJosefsdorf_18.JPG
Ehem. Camaldulenserzelle Josefsdorf 18

AT-9/W

Josefsdorf17/1BescheidVon den ehemaligen Camaldulenserzellen ist das Haus Josefsdorf Nr. 18 nahezu unverändert erhalten geblieben. Vom Mittelflur liegt nördlich der ehemalige Betraum. Der quadratische Raum mit einer flachen Kuppel wurde in der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts m48.27497816.338217
87013 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBrunnen_vor_Kahlenbergkirche.jpg
Brunnen Josefsdorf 1V

AT-9/W

Josefsdorf74/1§ 2aDer Brunnen wurde 1686 nach Erschließung der Quelle von den [[Camaldulenser]]n erbaut. Er besteht aus einem Rundbecken mit Schmiedeeisenverzierungen.48.27476616.336687
79020 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldRestaurant_Kahlenberg.JPG
Hotel-Restaurant am Kahlenberg Josefsdorf 2, 3

AT-9/W

Josefsdorf42/1BescheidDas Restaurant wurde 1935 von [[Erich Boltenstern]] erbaut und später mehrfach umgebaut.48.27472216.336193
115481 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldJosefsdorf20.JPGEhem. Camaldulenserzelle Josefsdorf 20, 21

AT-9/W

Josefsdorf10/1; 11/1BescheidDie ehemalige Camaldulenserzelle hat einen traufständigen Zubau aus dem Jahr 1800.48.2751116.337714
115490 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGrenzstein_Kahlenberg_01.jpg
Grenzstein Josefsdorf 48

AT-9/W

Josefsdorf73/1§ 2aDer Grenzstein ist mit der Jahreszahl 1744 bezeichnet.48.27763716.330055
41940 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldMauer_Josefsdorf.JPGWehrturm und Mauer Josefsdorf 6, 8

AT-9/W

Josefsdorf18Bescheid48.27479316.338431
86969 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenberg_Friedhof.JPG

Kahlenberger Friedhof/Josefsdorfer Friedhof samt anheimgefallenen Grabmälern Kahlenberger Friedhof 47, OG

AT-9/W

Josefsdorf47§ 2aDer Friedhof am Südhang des Kahlenberges wurde 1783 eröffnet. Die Grabkapelle der Familie Finsterle aus der Mitte des 19. Jahrhunderts ist in neogotischen Formen gehalten und enthält im Inneren die Wandmalerei ''Auferstandener Christus'' von [[Friedrich S48.27388916.3328889
86965 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldDöbling_(Wien)_-_Leopoldsbergkirche.JPG

Kath. Filialkirche hl. Leopold am Leopoldsberg Am Leopoldsberg

AT-9/W

Kahlenbergerdorf282§ 2aDie Kirche war ursprünglich Teil der „{{BDA Objekt Ref|41885|text=Burg}}“, in heutiger Form geht sie auf das Jahr 1679 zurück. 1683 beschädigt, wurde sie danach wieder aufgebaut und 1718–1730 von [[Antonio Beduzzi]] erweitert. Sie ist ein Zentralbau mit K48.277833316.3469722
131253 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeimkehrer-Denkmal.JPG

Heimkehrer-Gedächtnismal Am Leopoldsberg

AT-9/W

Kahlenbergerdorf315/1BescheidDas Denkmal wurde 1948 von [[Mario Petrucci]] errichtet. Es besteht aus einem ringförmigen Mauerstück mit vier Nischen und einem Pylon mit Opferschale.48.2777516.346139
41885 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldLeopoldsbergburg_Loggia.JPG

Palas, Benefiziatenhaus, Försterhaus und Reste der Burganlage mitsamt Ummauerung Am Leopoldsberg 1

AT-9/W

Kahlenbergerdorf283/1; 283/3; 283/4; 281/12§ 2aDiese Gebäude, die Teil der 1248 urkundlich erwähnten Burg Kahlenberg sind befinden sich nördlich der Kirche. Rest einer mittelalterlichen Wehrmauer sind noch erhalten. Der Palas hat eine Bausubstanz aus dem 13. Jahrhundert, das Benefiziatenhaus stammt au48.27815216.346454
41892 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBloschstr_1.JPG
Bürgerhaus Bloschgasse 1

AT-9/W

Kahlenbergerdorf19BescheidDieser mächtige freistehende Bau ist im Kern mittelalterlich. Er wurde nach 1683 erweitert und im 19. Jahrhundert umgebaut. Die Fassade weist reiche Putzfeldgliederung und ein späthistoristisches Portal auf. Im Inneren befinden sich zum Teil Spitkappenton48.2740916.355829
41893 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBloschstr_2.JPGPfarrhof Bloschgasse 2

AT-9/W

Kahlenbergerdorf27§ 2aDer Pfarrhof ist ein U-förmiger Bau zur Donau auf stark abfallendem Gelände. Er stammt aus dem ersten Drittel des 17. Jahrhunderts und wurde um 1900 durchgreifend umgebaut. Die Fassade weist Rieselputz, geglättete Eckquader, Faschen und Traufgesimse auf. 48.27415616.355992
41894 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldBloschstr_3.JPGBürgerhaus Bloschgasse 3

AT-9/W

Kahlenbergerdorf18BescheidDas zweigeschoßige Bürgerhaus aus dem späten 16./ frühen 17. Jahrhundert mit Satteldach hat eine Fassade mit Steinlaibungen, profilierten Sohlbänken und einen mit 1617 bezeichneten Sgraffito-Dekor.48.27439116.355721
115782 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldHeiligenstädter_Str_357.JPG
Gartenportal hinter Heiligenstädter Straße 357

AT-9/W

Kahlenbergerdorf151/2§ 2aDas rundbogig vergiebelte barocke Gartenportal weist seitlich eingemauerte Reliefsteine auf: einer mit Wappen und der Bezeichnung ''I.T. 1609'', einer mit Krone und der Bezeichnung ''L.''48.27561416.355039
52425 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldMarinekaserne_01.jpg

Tegetthoff-Kaserne Kuchelauer Hafenstraße 100

AT-9/W

Kahlenbergerdorf455/4; 455/12; 455/13§ 2aDie ehemalige Marine-Kaserne wurde 1939 erbaut und bis 1961 erweitert. Es handelt sich um eine dreiseitige Anlage mit Walmdächern.48.2860305616.34673333
115570 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNasenweg_Ravelin.JPG

Nasenweg und Aussichtsterrassen auf dem Leopoldsberg Nasenweg

AT-9/W

Kahlenbergerdorf315/1§ 2aDer Nasenweg wurde 1877 vom [[Österreichischer Touristenclub|Österreichischen Touristenclub]] an Stelle eines älteren Weges als Promenade angelegt. Seine heutige Form erhielt er im Zuge des Baus der [[Wiener Höhenstraße|Höhenstraße]]. Bei fünf Kehren sind48.27807916.347269
52426 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenbergerdorfer_Pfarrkirche_SW.JPG

Ehem. Burgkirchenanlage, Pfarrkirche hl. Georg mit Kirchhof und Messnerhaus St.-Georg-Platz 1

AT-9/W

Kahlenbergerdorf1/1; 2§ 2aDie Kahlenbergerdorfer Pfarrkirche ist ein schlichter romanisch-gotischer Saalbau, der später barockisier wurde. Sie stammt aus der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts, wobei der Chor spätgotische Züge aufweist. Der südlich angestellte Turm stammt aus der 48.27444816.354881
52427 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldSt._Georg_Platz_Kahlenbergerdorf.jpgWohnhaus St.-Georg-Platz 2

AT-9/W

Kahlenbergerdorf3§ 2aDer zweigeschoßige traufständige Bau mit flachem Walmdach stammt zum Teil vom Ende des 15. Jahrhunderts und wurde Ende des 17. Jahrhunderts umgebaut.48.27457616.354375
121724 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenbergerdorf_Nepomuk.JPG
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk Waldbachsteig

AT-9/W

Kahlenbergerdorf268§ 2aDie farbig gefasste Nepomukstatue aus dem 2. Viertel des 18. Jahrhunderts steht auf einem geschwungenen Rokokosockel mit Inschriftenkartusche in einer Einfriedung.48.2747944416.3512778
52428 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldGuentherZ_2010-12-25_0899_Kahlenbergerdorf_Feuerwache_Kahlenbergerdorf.jpg

Feuerwehrgebäude Wigandgasse 25

AT-9/W

Kahlenbergerdorf81/8§ 2aDas Gebäude im expressionistischen Stil mit dreistöckigem Übungsturm wurde 1929/30 von [[Konstantin Peller]] und [[Josef Bittner]] erbaut.48.2734666716.3562778
52429 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWigandg_29.JPGEhem. Volksschule der Stadt Wien Wigandgasse 29

AT-9/W

Kahlenbergerdorf24BescheidDas ehemalige Volksschulgebäude wurde von der Stadt Wien im Jahre 1899 im späthistoristischen Stil erbaut.48.27397216.355139
115280 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldKahlenbergerdorf_Bildstock.JPG
Bildstock Wigandgasse 30, 32

AT-9/W

Kahlenbergerdorf311/5§ 2aDer Tabernakelbildstock stammt aus dem Jahr 1683, die Malereien in den vergitterten Segmentnischen aus neuerer Zeit.48.27401116.355671
41991 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWigandg_37.JPG
Ehem. Klosterneuburger Freihof Wigandgasse 37

AT-9/W

Kahlenbergerdorf20§ 2aDer ehemalige Freihof des Stiftes Klosterneuburg wurde im 17. Jahrhundert unter Verwendung mittelalterlicher Teile erbaut und schließt die Kirchenumwallung ein. Die Fassade ist frühbarock mit einem Stifts- und Abtwappen über dem Rechteckportal.48.27446316.355279
41994 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldWigandgasse_39.JPG
Bürgerhaus, ehem. Schule Wigandgasse 39

AT-9/W

Kahlenbergerdorf1/2§ 2aDas traufständige Gebäude mit Satteldach integriert die Kirchhofmauer in ihren Bau. Die Fassade mit profilierten Gesimsen und geritzter Eckquaderung ist mit 1779 bezeichnet.48.27463616.355017
41995 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldZwillinggasse_1.JPG
Ansitz, Maria Theresia-Schlösschen Zwillinggasse 1

AT-9/W

Kahlenbergerdorf34BescheidDer im Kern barocke Bau wurde im ersten Drittel des 19. Jahrhunderts durchgreifend umgebaut. Die klassizistische Hauptfassade ist zum weitläufigen Garten ausgerichtet, an der Seitenfront befindet sich eine Nische mit [[Maria Immaculata|Immaculata]]-Figur.48.27395316.356149
52611 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldEyblerg_1.JPGPfarrhof Eyblergasse 1

AT-9/W

Neustift am Wald2§ 2aDer schlichte hakenförmige Bau mit profiliertem Traufgesims wurde 1774/75 als Benefiziatenhaus erbaut und später mehrfach umgebaut.48.25064316.303173
66295 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNeustifter_Pfarrkirche.jpg

Neustifter Pfarrkirche hl. Rochus mit 4 Heiligenfiguren Eyblergasse 1

AT-9/W

Neustift am Wald1; 495/2§ 2aDieser kleine Kirche mit Turmfront gegen die Rathstraße entstand 1784/85 unter Einbeziehung eines nach 1713 entstandenen barocken Rundbaus. 1851/52 wurde sie vergrößert und ein neuer Turm gebaut. Aus dem mittleren 19. Jahrhundert stammt auch die Fassade m48.25048816.303284
116477 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNeustiftmariensaeule.jpg
Mariensäule Mitterwurzergasse

AT-9/W

Neustift am Wald499/1§ 2aDie Marienstatue auf einer korinthischen Säule wurde 1697 gestiftet und wird [[Paul Strudel]] zugeschrieben.48.25325316.301374
112215 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNeustift_a_W_69_u_71.JPGKommunaler Wohnbau Neustift am Walde 69, 71

AT-9/W

Neustift am Wald44/4; 44/5§ 2aDieser Bau wurde 1930/31 von [[Hugo Gorge]] errichtet. Er besteht aus zwei dreigeschoßigen Häusern mit Eckbalkonen.48.25082616.301613
52614 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldRathstraße_37.JPG
Feuerwache Neustift am Walde Rathstraße 37

AT-9/W

Neustift am Wald6§ 2aDie Feuerwache wurde 1927/28 erbaut. Bemerkenswert ist der freistehende dreistöckige Übungsturm im Hof.48.25079316.303527
41973 Wien/Döbling/Grinzing–Neustift am WaldNeustift_am_Walde_(Wien)_-_„Schreiberhaus“.JPG
Hauerhaus Rathstraße 54

AT-9/W

Neustift am Wald135BescheidDas Hauerhaus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert und enthält Reste eines Stichkappentonnengewölbes im Untergeschoß.48.25112616.30203
129778 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDonaukanalnussdorf.jpg
Donaukanalregulierung und -verbauung (samt Brücken, Geländer und sonstigem)

AT-9/W

Nussdorf949; 953; 951; 952Bescheid{{Denkmaltext Donaukanal}}48.26050916.368445
75657 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNußdorfer_Wehr_Otto_Wagner.JPG

Straßenbrücke, Josef von Schemmerl-Brücke und Wehranlage Nußdorf Am Brigittenauer Sporn 7

AT-9/W

Nussdorf952; 953BescheidDie Brücke ist ein Teil der 1894–1898 von [[Otto Wagner]] und [[Siegfried Taussig]] gebauten [[Nussdorfer Wehr- und Schleusenanlage]]. Die Löwenfiguren auf den Brückenpylonen stammen von [[Rudolf Weyr]].48.25923316.369177
52454 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHeiligenstädter_Straße_163.jpgKunst-am-Bau, Stele bei Heiligenstädter Straße 163

AT-9/W

Nussdorf204/7§ 2aDer Kunststeinreliefpfeiler ''Arbeit'' von [[Ferdinand Opitz]] stammt aus den Jahren 1951/53.48.2557416.365709
116472 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGrünes_Kreuz.jpgBildstock, Grünes Kreuz bei Kahlenberger Straße 98

AT-9/W

Nussdorf926/4§ 2aDer Bildstock stammt aus dem Jahr 1867 und ersetzte einen älteren aus dem 16. Jahrhundert. Auf einem quadratischen Sockel erhebt sich ein Tabernakel mit Spitzbogennischen, in denen sich Darstellungen von Maria mit Kind und dem hl. [[Severin von Noricum|Se48.26148516.350888
115281 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2011-03-08_1206_Wien19_Zahnradbahnstrasse_Pissoir.jpg
Stadtmöblierung, WC-Anlage bei Zahnradbahnstraße 8

AT-9/W

Nussdorf378/3§ 2aDas Pissoir stammt von der Firma [[Wilhelm Beetz (Bauunternehmer)|Wilhelm Beetz]] und wurde 1926 aufgestellt.48.25969216.361822
47169 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBoschstraße_62.jpgEhem. Handschuhfabrik Zacharias Boschstraße 62

AT-9/W

Nussdorf82/17BescheidDie ehemalige Fabrik wurde 1886/87 von [[Gustav Matthies]] erbaut. Es ist ein langgestreckter Bau mit Mittelrisalit, der durch Backsteinornamente gegliedert ist.48.25679916.368213
108317 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Altenburger_Freihof.JPG
Altenburger Freihof Freihofgasse 1

AT-9/W

Nussdorf133/1; 132/1; 132/2; 132/3; 132/4; 132/5; 132/6; 132/7; 132/8; 132/9; 132/10BescheidIdentadressen Heiligenstädter Straße 203-207, Hackhofergasse 14. Das Objekt besteht aus einem Hauptgebäude und einer Gartenfront Richtung Heiligenstädter Straße. Das Hauptgebäude stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und kam nach mehrmaligem Besitzerwech48.26114416.36574
41909 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_21.jpgBürgerhaus Greinergasse 21

AT-9/W

Nussdorf232BescheidDas Haus stammt im Kern aus dem 17. und wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts umgebaut. Der flache Mittelrisalit ist mit Ortsteinen gerahmt, die Einfahrt ist stichbogig mit Wappenkartusche.48.25740816.364581
41910 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_23_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Vicedomische Hofstatt am Steinbühel Greinergasse 23

AT-9/W

Nussdorf235/2BescheidDas Haus stammt im Kern aus dem 18. Jahrhundert und wurde im dritten Viertel des 19. Jahrhunderts neu fassadiert. Die flachen Seitenrisalite weisen Balusterparapete auf.48.25765116.364706
41911 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPfarrhof_Nussdorf_(Döbling)_I.jpg
Pfarrhof Greinergasse 25

AT-9/W

Nussdorf238/1§ 2aDer glatte zweigeschoßige Bau mit Hof wurde 1787 von [[Josef Gerl (Architekt)|Josef Gerl]] ausgebaut. Er hat eine schlichte Fassade mit Steinrahmungen für die Fenster. Im hohen Walmdach befinden sich spätbarocke Rauchfänge. Über der seitlich gelegenen Sti48.25787616.3647
52453 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Kirche.JPG

Nußdorfer Pfarrkirche hl. Apostel Thomas Greinergasse 25

AT-9/W

Nussdorf239§ 2aDiese schlichte josephinische Saalkirche wurde 1784–1789 von [[Josef Gerl (Architekt)|Josef Gerl]] erbaut und bildet mit dem {{BDA Objekt Ref|41911|text=Pfarrhof}} eine bauliche Einheit. Die Fassade ist glatt mit einem leicht vorstehenden Fassadenturm mit48.25799916.364567
41912 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_27_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Zwettler Freihof mit Türkensalettl Greinergasse 27

AT-9/W

Nussdorf240BescheidDas Gebäude stammt aus dem späteren 17. mit Umbauten im 18. Jahrhundert. Es schließt an die Kirche an und hat zur Straße hin einen ortsteingerahmten [[Mittelrisalit]]en mit [[Stichbogen]]portal und Vasen auf Konsolen, bekrönt wird es von einem Mansarddach48.25814416.36462
41913 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_29_(Döbling)_I.jpg
Bürgerhaus, Sog. Van Swieten-Schlössl Greinergasse 29

AT-9/W

Nussdorf243BescheidDas Gebäude war ehemals im Besitz des Bürgerspitals. Es ist ein zweigeschoßiges Eckhaus mit abgeschrägter Kante und geschoßweiser Lisenengliederung. Oberhalb des Schulterbogenportals befindet sich eine ovale Oberlichte.48.25836516.364685
586 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_30_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Freihof Greinergasse 30

AT-9/W

Nussdorf174/4BescheidDer stattliche traufständige Bau aus dem 17. Jahrhundert weist genutete Pilaster an den Baukanten sowie konsolenartige Bekrönungen und Putzschnittparapete an den Obergeschoßfenstern auf.48.25890216.364704
41914 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_39_(Döbling)_I.jpg
Ehem. Freihof von Stift Kremsmünster Greinergasse 39

AT-9/W

Nussdorf363/1BescheidDas ab 1745 im Besitz des [[Stift Kremsmünster|Stiftes Kremsmünster]] befindliche Gebäude ist ein stattlicher Winzerhof aus dem 16. Jahrhundert mit Ortsteinquaderung und Walmdach. Die breite Einfahrt mit abgefaster Rundbogenrahmung ist von einem tiefen sp48.25913216.364394
41697 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_42_(Döbling)_II.jpg
Bürgerhaus Greinergasse 42

AT-9/W

Nussdorf159/1BescheidDas Haus stammt im Kern aus dem 13. Jahrhundert und wurde später mehrmals erweitert. Es ist aufgrund einer späteren Niveauanhebung eingeschoßig und weist einen spätgotischen Breiterker sowie einen vorkragenden schmalen Erker aus dem späten 15. Jahrhundert48.25973916.365429
41919 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Neudeckerhof.JPG

Ehem. Neudegger Hof Hackhofergasse 1

AT-9/W

Nussdorf373/1BescheidDer Hof stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und war im 17. Jahrhundert im Besitz der Dominikaner. Er ist ein zweigeschoßiger giebelständiger Bau mit Schopfwalmdach, südseitig gemalter Sonnenuhr (bezeichnet mit 1577) und einer tonnengewölbten Halle hint48.2599516.365418
41922 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Hauerhaus,_Hackhofergasse_10.JPG
Hauerhaus, Außenerscheinung des Straßentraktes Hackhofergasse 10

AT-9/W

Nussdorf143/1BescheidDas Gebäude stammt im Kern aus dem 17. Jahrhundert. Es hat eine breite Schopfwalmfront und einen Korbbogenkeilstein, der mit 1767 bezeichnet ist.48.26068616.365659
41923 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Zwettlerhof.JPG
Zwettlerhof Hackhofergasse 17

AT-9/W

Nussdorf403BescheidDer Zwettlerhof ist ein ehemaliger Lesehof des [[Stift Zwettl|Stiftes Zwettl]], der 1732 wahrscheinlich von [[Franz Matthäus Grossmann]] erbaut wurde. Es ist ein langgestreckter, repräsentativer Bau auf ansteigendem Terrain, der von der Straße etwas zurüc48.26246916.365329
41924 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringLehár-Schikaneder-Schlössl_01.jpg

Schikaneder-Léhar-Schlößchen Hackhofergasse 18

AT-9/W

Nussdorf127BescheidDas Gebäude stammt in der heutigen Form aus dem Jahr 1737, hat aber einen älteren Kern. 1803–1812 war es in Besitz von [[Emanuel Schikaneder]], 1932–1944 von [[Franz Lehár]]. Die Fassade ist fünfachsig mit Pilastergliederung, ein Fresko im Festsaal zeigt 48.26215216.365698
41920 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Bürgerhaus,_Hackhofergasse_3.JPG
Bürgerhaus Hackhofergasse 3

AT-9/W

Nussdorf374BescheidDas Haus stammt im Kern wahrscheinlich aus dem 17. Jahrhundert, die Fassade mit allegorischen Reliefs in den Lunetten im Obergeschoß aus dem 18. Jahrhundert.48.26005716.365434
41921 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_ehemaliges_Brauhaus.JPG

Ehem. Brauhaus Nussdorf, straßenseitige Außenerscheinung und Einfahrt Hackhofergasse 9

AT-9/W

Nussdorf385/1Bescheid1690 als Wirtschaftshof des Jesuitenkollegiums errichtet, kam das Gebäude 1819 in den Besitz von Franz Xaver Bosch, der den Jesuitenhof zu einer Brauerei umbaute ([[Nußdorfer Bierbrauerei]]).48.26092416.365355
52456 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHeiligenstädter_Straße_146.jpgKommunaler Wohnbau Heiligenstädter Straße 146

AT-9/W

Nussdorf82/37§ 2aDieser Bau wurde 1925/26 von [[Alfred Castellitz]] erbaut. Er ist ein schlichter, blockhafter Baukörper, dessen auffälligstes Merkmal die andere Putzfarbe im Erdgeschoß und im obersten Geschoß ist.48.25616916.366398
41945 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_01_(Döbling)_II.jpg
Bürgerhaus und Hauerhaus Kahlenberger Straße 1

AT-9/W

Nussdorf247BescheidDas zweigeschoßige, dreiflügelige Bürger- und Hauerhaus an der Ecke zur Greinergasse stand im Besitz mehrerer Klöster bzw. Stifte. Es besitzt einen spätmittelalterlichen Kern aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, einen Flacherker, ein steingerahmtes48.25887416.364408
41952 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_10_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus, Zum Erzherzog Albrecht Kahlenberger Straße 10

AT-9/W

Nussdorf356/1BescheidDas Hauerhaus „Zum Erzherzog Albrecht“ ist ein zweigeschoßiger Winzerhof mit Walmdach, dessen Kern aus dem 16. Jahrhundert stammt. Es besitzt einen Erker auf Kragsteinen mit einem Wappenbild mit der Jahreszahl 1636. In einer Nische findet sich eine Figur 48.25870816.363344
115573 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2011-02-15_0646_Wien19_Kahlenbergerstrasse_Statue_Johannes_Nepomuk.jpg
Wegkapelle hl. Johannes Nepomuk Kahlenberger Straße 10, 14, zwischen

AT-9/W

Nussdorf355§ 2aDie farbig gefasste Steinfigur des hl. [[Johannes Nepomuk]] steht in einer quadratischen Kapelle mit hohen Rundbögen.48.2586516.363216
41953 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Hauerhaus,_Kahlenberger_Straße_18.JPG
Hauerhaus Kahlenberger Straße 18

AT-9/W

Nussdorf350BescheidDas Hauerhaus stammt aus dem 17. Jahrhundert, wobei es einen älteren Kern besitzt. Die Hauseinfahrt wurde im 18. Jahrhundert errichtet.48.25850116.362644
41954 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Hauerhaus,_Kahlenberger_Straße_20.JPG
Hauerhaus Kahlenberger Straße 20

AT-9/W

Nussdorf347BescheidDas Hauerhaus aus dem 17. Jahrhundert mit Pawlatschen und Außentreppe am Hoftrakt diente im 18. Jahrhundert als Amtssitz des Dorfrichters des Bürgerspitals.48.25846116.362498
41955 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Hauerhaus,_Kahlenberger_Straße_22.JPG
Hauerhaus Kahlenberger Straße 22

AT-9/W

Nussdorf346/1BescheidDer im Kern aus dem 16. bis 17. Jahrhundert stammende Winzerhof besitzt eine Fassade aus der Zeit um 1700, eine Rundbogeneinfahrt, eine Eckquaderung und Putzschnitz­parapeten an den Obergeschoßfenstern. Die Einfahrt wurde als Stichkappentonnengewölbe 48.25840916.362345
41956 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_24_(Döbling).jpg
Bürgerhaus, Hauerhaus, Haupttrakt des Hauses Kahlenberger Straße 24

AT-9/W

Nussdorf344/1BescheidDer Winzerhof besitzt einen aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammenden Kern.48.25831516.362177
41957 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Greinerhaus,_Kahlenberger_Straße_26.JPG
Greinerhaus, Beethoven-Wohnhaus Kahlenberger Straße 26

AT-9/W

Nussdorf341; 342; 343/1; 343/6BescheidDas Greinerhaus ist ein zweigeschoßiges, vierseitiges Landhaus. Errichtet wurde das herrschaftliche Landhaus mit subtilem Rokokoschmuck von 1763 bis 1765 für den Baumwoll­stoff­fabrikanten Ignaz Schwab. Später kam es in den Besitz des [[Nussdorf (48.25825116.36194
41958 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_28_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Kahlenberger Straße 28

AT-9/W

Nussdorf339/1BescheidDas Hauerhaus mit Schopfwalmdach besitzt ein mittelalterliches Steingewände und eine Kellereinfahrt mit barocker Rahmung.48.2580816.3615
41946 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGreinergasse_37_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Kahlenberger Straße 2d

AT-9/W

Nussdorf362BescheidDas Eckhaus Kahlenbergerstraße 2d/Greinergasse 37 ist ein Winzerhof aus dem 16. Jahrhundert.48.258919416.3640896
41947 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_03_(Döbling)_II.jpg
Bürgerhaus Kahlenberger Straße 3

AT-9/W

Nussdorf248BescheidDie Fassade des Bürgerhauses stammt aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die Einfahrt mit Längstonnengewölbe mit Stichkappen aus der Zeit um 1600.48.25895516.364217
41959 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_30_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus, Straßentrakt Kahlenberger Straße 30

AT-9/W

Nussdorf336/2BescheidDas Hauerhaus mit Schopfwalmdach wurde stark erneuert und stand einst im Besitz des Dorotheerkloster.48.25804516.361389
41948 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_04_(Döbling)_I.jpg
Bürgerhaus, Zum Auge Gottes Kahlenberger Straße 4

AT-9/W

Nussdorf361BescheidDas Bürgerhaus „Zum Auge Gottes“ war landesfürstlicher Besitz bzw. das Haus des Vizedomamtes. Das zweigeschoßige Gebäude stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert, die barocke Fassade wurde um 1740 gestaltet. Im Giebelfeld des Hauses befindet sich ein Relief48.25888616.363984
41949 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_05_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Kahlenberger Straße 5

AT-9/W

Nussdorf249/1; 249/2BescheidDas Winzerhaus, dessen Kern aus dem Ende des 14. Jahrhunderts stammt, war im Besitz des Bürgerspitals. Das Haus besitzt einen zweiachsigen Erker, eine Dachgaupe und eine Einfahrt mit Stichkappentonnengewölbe aus dem 16. Jahrhundert.48.2587216.363957
41950 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_06_(Döbling)_I.jpg
Hauerhaus Kahlenberger Straße 6

AT-9/W

Nussdorf359BescheidBei dem Haus in der Kahlenberger Straße 6 handelt es sich um ein stark erneuertes Hauerhaus.48.25880116.363727
52435 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKahlenberger_Straße_7-9.jpgWohnhausanlage der Gemeinde Wien Kahlenberger Straße 7, 9

AT-9/W

Nussdorf252§ 2aDieser Gemeindebau nimmt insofern eine Sonderstellung ein, als er die Kombination eines alten Traktes an der Kahlenberger Straße, der um 1760 entstand mit modernen Zubauten ist. Auch die neueren Trakte sind zweigeschoßig mit einfachen Fensterreihen und pa48.25858716.363567
41951 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNussdorf_(Wien)_-_Hauerhaus,_Kahlenberger_Straße_8.JPG
Hauerhaus Kahlenberger Straße 8

AT-9/W

Nussdorf358BescheidDer spätgotische Winzerhof mit schopfwalmgedeckten Fronten stammt im Kern aus dem 14. bis 16. Jahrhundert und diente als Wirtschaftshof des Bürgerspitals.48.25875716.363601
81542 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSickenberggasse_1-5.JPG
Kommunaler Wohnbau mit Kunst-am-Bau, Sonnenuhr Sickenberggasse 1-5

AT-9/W

Nussdorf178§ 2aAn diesem 1961–1963 errichteten kommunalen Wohnbau gibt es neben der ''Sonnenuhr'' (Terrakottaplastikrelief von [[Otto Trubel]], 1960–1962) die Natursteinplastik ''Geschwister'' von [[Robert Ullmann]] (1960–1963).48.25857216.365234
87023 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWeißes_Kreuz.jpgBildstock, Weißes Kreuz vor Nußberggasse 36

AT-9/W

Nussdorf821/7§ 2aDer Bildstock stammt aus dem Jahr 1817 und ersetzte laut Inschrift einen aus dem Jahr 1558. Über einem Stufensockel befindet sich ein mit Inschriften versehener Vierkantpfeiler und darüber ein Tabernakelaufsatz mit einem Kreuzigungsrelief auf der Vorderse48.26035416.35979
52447 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringZahnradbahnstraße_8.jpg
Gasthaus, ehem. Talstation der Zahnradbahn auf den Kahlenberg Zahnradbahnstraße 8

AT-9/W

Nussdorf379BescheidDie ehemalige Talstation der [[Kahlenbergbahn (Zahnradbahn)|Zahnradbahn auf den Kahlenberg]] wurde 1873/1874 erbaut. Sie ist ein breitgelagerter strenghistoristischer Bau, der Mittelrisalit ist pilastergegliedert, der Giebel mit einem Relief dekoriert.48.25969616.362351
74523 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVororteoberdoebling.jpg
Eisenbahnstrecke, Wiener Vorortelinie – Teilbereich Oberdöbling

AT-9/W

Oberdöbling619/3; 619/5; 619/6; 619/7; 619/8; 619/9; 619/10; 650/7; 655; 688/1; 833/3; 833/94; 833/95; 833/96; 1102/5Bescheid{{Denkmaltext Vorortelinie}} Die Vorortelinie ist hier hauptsächlich als Tunnel- oder Einschnittbahn ausgeführt.48.24231516.343962
121722 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringLaterne_Pokornygasse.jpgLichtsäule bei Pokornygasse 31

AT-9/W

Oberdöbling940§ 2aDie Lichtsäule stammt aus dem 19. Jahrhundert. Auf einem hohen abgefasten Schaft sind zwei Gesimse oberhalb derer sich ein stark verziertes hölzernes Lichthaus mit verglasten Rundbogenöffnungen, einem spitzen Schindeldach und einer Giebelverzierung befind48.2406616.359696
41887 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBillrothstraße_68_(Wien)_I.jpg
Miethaus Billrothstraße 68

AT-9/W

Oberdöbling452/4; 453/1; 453/2BescheidDie Häuser Billrothstraße 68–74 bilden einen geschlossenen Verband zweigeschoßiger Häuser aus dem späten 18. Jahrhundert über einer gemauerten, terrassenartig ausgebildeter Subkonstruktion. Teilweise wurden die Fassaden später verändert.48.24158916.34902
41888 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBillrothstraße_70_(Wien)_I.jpg
Miethaus Billrothstraße 70

AT-9/W

Oberdöbling455BescheidDie Häuser Billrothstraße 68–74 bilden einen geschlossenen Verband zweigeschoßiger Häuser aus dem späten 18. Jahrhundert über einer gemauerten, terrassenartig ausgebildeter Subkonstruktion. Teilweise wurden die Fassaden später verändert. Dieses Haus weist48.24175616.349041
41889 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBillrothstraße_72_(Wien)_I.jpg
Miethaus Billrothstraße 72

AT-9/W

Oberdöbling443BescheidDie Häuser Billrothstraße 68–74 bilden einen geschlossenen Verband zweigeschoßiger Häuser aus dem späten 18. Jahrhundert über einer gemauerten, terrassenartig ausgebildeter Subkonstruktion. Teilweise wurden die Fassaden später verändert. Dieses Haus weist48.24191516.349063
41890 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBillrothstraße_74_(Wien)_III.jpg
Miethaus Billrothstraße 74

AT-9/W

Oberdöbling442BescheidDie Häuser Billrothstraße 68–74 bilden einen geschlossenen Verband zweigeschoßiger Häuser aus dem späten 18. Jahrhundert über einer gemauerten, terrassenartig ausgebildeter Subkonstruktion. Teilweise wurden die Fassaden später verändert.48.24207416.349084
86979 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWien_19_Strauss-Lanner-Park_d.jpg
Strauß-Lanner-Park, ehem. Döblinger Ortsfriedhof Billrothstraße 88

AT-9/W

Oberdöbling685/1§ 2aDer Strauss-Lanner-Park steht an der Stelle des 1885 aufgelassenen [[Döblinger Friedhof#Ältere Döblinger Friedhöfe|Döblinger Friedhofs]]. Vor einem Rest der Friedhofsmauer befinden sich die Grabsteine von [[Johann Strauss (Vater)|Johann Strauss Vater]] un48.24519916.344325
88604 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringJulius-Tandler-Heim_(Döbling)_03.jpg
Julius-Tandler-Heim Billrothstraße 9

AT-9/W

Oberdöbling1047/47BescheidDieses Gebäude wurde 1927 als Erweiterung des {{BDA Objekt Ref|52515|text=Pestalozzihofes}} von [[Ella Briggs]] gebaut und beherbergt heute ein Obdachlosenheim. Der Bau ist symmetrisch um das zentrale Stiegenhaus angeordnet, das von kastenartigen Erkern f48.23421116.351235
52602 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVillatugendhat.jpgEhem. Villa Tugendhat Blaasstraße 29

AT-9/W

Oberdöbling866/11; 866/12§ 2aDie Villa wurde 1924 von [[Robert Oerley]] erbaut. Sie ist ein annähernd U-förmiger Block mit polygonalen Ecktürmchen und einer reichen Dachpartie mit Gaupen und Kaminen. Sie weist außerdem Ortsteinrustika und Gitterbalkone auf.48.23734116.341128
41891 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHausmandl.jpgHaus Mandl Blaasstraße 8

AT-9/W

Oberdöbling870/152BescheidDiese Villa wurde 1916/17 von [[Adolf Loos]] umgebaut und erweitert, allerdings 1982 weitgehend verändert.48.23465716.341227
52598 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHausbunzl.jpgAnlage ehem. Haus Bunzl mit befestigten Außenflächen Chimanistraße 18

AT-9/W

Oberdöbling582/21BescheidDas Haus wurde 1935 von [[Josef Frank (Architekt)|Josef Frank]] und [[Oskar Wlach]] erbaut.48.23942316.34646
52511 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGemeindebau_Döblinger_Gürtel_10.JPG
Kommunaler Wohnbau Döblinger Gürtel 10

AT-9/W

Oberdöbling173/5§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1928/29 von [[Leo Kammel]] errichtet. Sie ist in expressionistischen Formen gehalten: halbrund am Gürtel und zur Ecke Glatzgasse hin mit einem überhöhten Eckturm versehen, der mit Spitzerkern und Eckbalkonen gegliedert ist. Dies48.23277316.354936
52507 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringProfessor-Jodl-Hof_03.jpg

Professor-Jodl-Hof Döblinger Gürtel 21, 23

AT-9/W

Oberdöbling170/18§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1925/26 von [[Rudolf Frass]], [[Karl Dorfmeister]] und [[Rudolf Perco]] errichtet. Auch sie ist in sehr expressiven Formen gehalten (etwa die kantigen Einbuchtungen an den Turmbauten) und folgt der Krümmung der Gürtelstraße.48.23540416.355055
52505 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDoeblingergtl9.jpgWohnhausanlage der Städtischen Straßenbahnen, jetzt der Gemeinde Wien Döblinger Gürtel 9-19, unger. Nr.

AT-9/W

Oberdöbling170/2BescheidDie Wohnhäuser mit sparsamen einheitlichem Reliefdekor wurden um 1912 errichtet.48.23380716.354452
48493 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDoeblingerhaupt54.jpg
Herrenhaus-Kellerei Döblinger Hauptstraße 54

AT-9/W

Oberdöbling157/2; 157/11BescheidDas Gebäude wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Es handelt sich um ein klassizistisches Ensemble zweier analog gestalteter kubischer Baukörper mit Walmdächern und einem seichten Mittelrisaliten, der im Obergeschoß durch Lisenen und Rundbogenfenster48.2376416.354304
114195 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringCasino_Zögernitz_(Döbling)_01.jpg
Casino Zögernitz Döblinger Hauptstraße 76, 78

AT-9/W

Oberdöbling86/6; 86/7BescheidDieser mehrmals umgebaute Gebäudekomplex stammt aus den Jahren 1835–1837 und wurde unter der Leitung von [[Benedikt Schegar]] erbaut. Über einem genuteten Erdgeschoß erhebt sich eine glatte Oberzone mit einem erhöhten Mittelteil unter einem Walmdach. Seit48.24022816.355601
41903 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöblinger_Hauptstraße_82_01.jpg
Wohnhaus Döblinger Hauptstraße 82

AT-9/W

Oberdöbling82BescheidDieses biedermeierliche Vorstadthaus stammt aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, ist im Kern aber vielleicht älter. Es weist einen Mittelbalkon sowie Blendpfeilerarkatur im Erdgeschoß auf.48.24090516.355674
122761 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDoeblingerhaupt83.jpgPfortenhaus des Klosters Maria Regina, straßenseitige Fassaden Döblinger Hauptstraße 83

AT-9/W

Oberdöbling391/1§ 2aDas Gebäude stammt im Kern aus dem frühen 19. Jahrhundert, die Fassade vom Ende desselben Jahrhunderts. Es ist ein blockhafter Bau mit neugotische Rahmengliederung. Das mittlere Rundbogenportal mit gotisierender Kielrahmung wird von einer Figurengruppe ''48.2422616.35534
41904 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBiederhof_(Döbling)_02.jpg
Biederhof, Beethovenhaus Döblinger Hauptstraße 92

AT-9/W

Oberdöbling13§ 2aDieses josephinische Vorstadthaus wurde später leicht verändert. Es weist ein hölzernes [[Salettl]] und einen schmiedeeisernen Kandelaber im Hoftrakt auf.48.24224816.355662
41905 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVilla_Wertheimstein.jpg

Villa Wertheimstein, Bezirksmuseum Döblinger Hauptstraße 96

AT-9/W

Oberdöbling1/1§ 2aIn der Villa Wertheimstein ist das [[Bezirksmuseum Döbling|Döblinger Bezirksmuseum]] untergebracht. Es handelt sich um ein großbürgerliches Wiener Landhaus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts mit zu Straße hin abfallenden Garten. Erbaut wurde es von [[Aloi48.24305816.355745
52592 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringRebec-Hof_01.jpg

Kommunaler Wohnbau, Rebec-Hof Flotowgasse 12

AT-9/W

Oberdöbling714/12§ 2aDieser Wohnbau wurde 1929 von [[Rudolf Goebel]] errichtet. An seinem von Spitzerkern flankierten Mitteltrakt befinden sich trapezförmige Loggien und darüber ein Spitzgiebel.48.24242916.339175
52513 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHochschule_Welthandel_Wien.jpg
Ehem. Hochschule für Welthandel Franz-Klein-Gasse 1

AT-9/W

Oberdöbling1047/46; 1122BescheidDie ehemalige Wirtschaftsuniversität wurde 1915/16 von [[Alfred Keller (Architekt)|Alfred Keller]] erbaut und sowohl in den 1950er als auch in den 1970er Jahren erweitert. Es handelt sich um einen vielachsigen Eisenbetonständerbau mit repräsentativer Fass48.2335216.348868
115499 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGräfin_Gatterburg.jpg
Denkmal der Gräfin Therese Gatterburg Gatterburggasse

AT-9/W

Oberdöbling949/1§ 2aDie klassizistische Metallstatue aus dem Jahr 1849 stammt vom Grabmal der Gräfin Therese Gatterburg. Eine weibliche Gestalt hält ein Buch, die andere Hand weist nach oben.48.23914416.353132
41908 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGebhardtgasse_13_(Döbling)_06.jpg
Wohnhaus Gebhardtgasse 13

AT-9/W

Oberdöbling15/14BescheidDas Haus wurde 1905 von [[Ferdinand Fellner III.]] erbaut und ist in den Formen des westeuropäischen [[Jugendstil]]s gehalten. Die Fassade ist durch Erker auf knospenartig anschwellenden Konsolen gegliedert, die Attikabalustrade ist über den seitlichen Er48.24179916.357496
52608 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBundesgymnasium_Döbling_05.jpg

Altbau des Bundesgymnasiums Gymnasiumstraße 83

AT-9/W

Oberdöbling868/9; 868/10§ 2aDer ärarische Zweckbau aus dem Jahr 1887 ist mit Neorenaissance-Formen gegliedert.48.2354916.348333
117999 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDoeblingerfriedhofeingangsgeb.jpg
Friedhofsgebäude des Döblinger Friedhofs Hartäckerstraße 65

AT-9/W

Oberdöbling932/1§ 2aDer Döblinger Friedhof wurde 1885 eröffnet und um 1900 und um 1905 mehrfach erweitert. Das Eingangsgebäude stammt aus dieser Zeit, die Aufbahrungshalle wurde 1971/72 von [[Erich Boltenstern]] umgebaut.48.23898116.329285
118698 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSalettl_wien_doebling.jpgCafé, Pavillon Hartäckerstraße 80

AT-9/W

Oberdöbling930/4§ 2aDas Holz[[salettl]] wurde 1932 von [[Friedrich Pindt]] erbaut.48.2390116.330624
52512 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDittes-Hof_01.jpg

Ditteshof Heiligenstädter Straße 11-25, unger. Nr.

AT-9/W

Oberdöbling170/39; 170/43§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1928/29 von [[Arnold Karplus]] erbaut. Die Anlage gruppiert sich um einen Innenhof, die Baukörper werden gehen immer wieder in wuchtige Turmbauten über, auch ist er mit kubischen Balkon- und Erkergruppen durchsetzt. Ein Relief i48.23406316.35571
116961 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringStadtbahndoeblingergtl1.jpg
Stadtbahn – Teilbereich Oberdöbling Heiligenstädter Straße 29

AT-9/W

Oberdöbling170/74; 172/27; 172/31; 170/119; 170/131; 170/134; 172/9Bescheid{{Denkmaltext Stadtbahn}} Hier verläuft die Gürtelstadtbahn als Hochbahn.48.23406316.35571
18300 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringMaria-Theresien-Schlössel_(Wien_Hofzeile)_01.jpg

Maria Theresien Schlössl, Neurologisches Krankenhaus Hofzeile 18, 20

AT-9/W

Oberdöbling378/2; 379/1; 379/5BescheidDieses villenartige Schlösschen entstand im 2. Drittel des 18. Jahrhunderts durch den Umbau eines älteren Landhauses, vielleicht von [[Nikolaus Pacassi]]. 1912–1914 wurde es zu einer Nervenheilanstalt umgebaut. Es ist ein zweigeschoßiger Bau mit seichtem 48.24259216.352916
52476 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKloster_Hofzeile.jpg
Kirche Hl. Familie der Schwestern vom Armen Kinde Jesu Hofzeile 22

AT-9/W

Oberdöbling397§ 2aDiese späthistoristische Klosterkirche wurde 1885/86 von [[Friedrich Luckner]] erbaut. Alle Fassaden sind in schlichten Rahmen-, Lisenen- oder Friesgliederung in romanisierenden Formen ausgeführt. Es handelt sich um eine dreischiffige, zweijochige Basilik48.24252116.354444
86960 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringJohannes-Nepomuk-Kapelle_(Döbling)_02.jpg

Kapelle hl. Johannes Nepomuk Hofzeile 24

AT-9/W

Oberdöbling391/6§ 2aDiese ursprünglich freistehende barocke Kapelle schließt nunmehr an zwei Seiten an das [[Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesu (Wien)|Kloster der Schwestern vom armen Kinde Jesu]] an. Der Fassadenspiegel ist dreiachsig mit toskanischer Pilasterglied48.24241716.355227
86937 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHutweidengasse_24.JPGVolksheim In der Krim Hutweidengasse 24

AT-9/W

Oberdöbling733/1§ 2aDas Volksheim stammt aus dem Jahr 1965 von [[Gustav Peichl]]48.24233416.337238
52591 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringIn_der_Krim_6.JPGVolksschule In der Krim 6

AT-9/W

Oberdöbling733/1§ 2aDer ärarische Zweckbau mit Putzlisenengliederung auf Sichtziegelfond wurde 1903 erbaut.48.24265116.337254
52586 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_-_Krimkirche.JPG

Krimkirche hl. Judas Thaddäus In der Krim 9

AT-9/W

Oberdöbling750/10§ 2aDieser Saalbau mit Turmfassade wurde 1931/32 von [[Clemens Holzmeister]] erbaut. Die Orientierung war ursprünglich quer zur heutigen Kirche, der heutige Chor und das Westschiff wurden beim Erweiterungsbau 1955–1957 von [[Anton Steflicek]] hinzugefügt. Die48.24298216.336252
66296 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöblinger_Pfarrkirche.jpg

Döblinger Pfarrkirche hl. Paul und Figurenbildstöcke Kardinal-Innitzer-Platz 1

AT-9/W

Oberdöbling438/1; 365§ 2aDiese 1828/29 von [[Josef Reininger]] erbaute blockhafte Saalkirche mit Fassadenreiter steht an einer platzartigen Erweisterung der Hofzeile. Die flache Hauptfassade ist durch toskanische Pilaster gegliedert und weist umlaufendes Gebälk sowie einen Dreiec48.24238416.350291
52485 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVilla_Redlich_(Döbling)_01.jpg
Villa Redlich Kreindlgasse 11

AT-9/W

Oberdöbling488/19BescheidDie Villa wurde 1907 von [[Joseph Urban]] erbaut und gilt als bedeutender Bau der Wiener Protomoderne. Zwischen tragende Mauerpfeiler sind kleinteilig versprosste [[Bay window]]s eingelassen, die durch metallverkleidete, genietete Parapete zusammengefasst48.23904316.351573
41960 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBetriebsgebäude_Redlich_und_Berger_(Döbling)_04.jpg
Ehem. Betriebsgebäude Redlich und Berger Kreindlgasse 9

AT-9/W

Oberdöbling491/3; 491/4; 491/5; 492/1BescheidDas Betriebsgebäude wurde 1876 erbaut und in den 1890ern umgebaut. Es ist ein dreigeschoßiger Backsteinbau mit Eckrisaliten, und Mittelrisaliten an den Seitenfronten. Das Hauptgebäude ist von der Straße zurückversetztan der sich niedrigere Backstein-Neben48.23876216.351349
86920 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringMicklitz.jpgPersönlichkeitsdenkmal, Micklitz Linneplatz

AT-9/W

Oberdöbling905/59§ 2aDie Büste des Oberlandforstmeisters [[Robert Micklitz]] stammt aus dem Jahr 1908 von [[Josef Langer (Bildhauer)|Josef Langer]].48.23622416.338283
86921 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_-_Joseph-Wessely-Denkmal.JPG
Persönlichkeitsdenkmal, Joseph Wessely Linneplatz

AT-9/W

Oberdöbling905/59§ 2aDas Denkmal zu Ehren des Forstakademiedirektors [[Joseph Wessely]] mit der Sockelinschrift: ''Keine Kultur ohne Forst/ Kein Forst ohne Kultur'' ist ein Werk von [[Rudolf Weyr]] und wurde am 16. Mai 1908 enthüllt. Die Büste war ursprünglich ein Bronzeguss,48.23692516.338296
52597 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringNedergasse28.jpgWohnhaus Nedergasse 28

AT-9/W

Oberdöbling905/23BescheidDie Villa wurde 1930 von Wilhelm Ohrenstein erbaut. Sie ist durch eine einspringende Mitte mit großen [[Bay window]]s, [[Söller|Altane]] und Balkone gegliedert, die an den Ecken befinden sich Kantbalkone.48.2381616.33572
41965 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringObersteinerg_18-24.JPGBezirksamt, ehem. Villa und Privatheilanstalt Obersteinergasse 18-24

AT-9/W

Oberdöbling606/42BescheidDie Villa wurde Anfang des 19. Jahrhunderts erbaut, war nach 1831 eine Privatheilanstalt für Geisteskranke und ist seit 1982 Sitz des [[Gerichtsbezirk Döbling|Bezirksgerichtes Döbling]]. Die Hauptfassade weist einen flachen fünfachsigen Mittelrisaliten au48.24169616.345676
52594 Wien/Döbling/Nussdorf–Untersievering2008.04.29.Karl-Mark-Hof.Karl-Mark-Gasse.Vienna1190b.JPG

Karl-Mark-Hof Obkirchergasse 2, 4, 6, 16

AT-9/W

Oberdöbling638/1; 638/2§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1924/25 von [[Wilhelm Peterle]] errichtet. Er besteht aus einem ehrenhofartigen Anlage am Sonnwendplatz mit einer repräsentativen Durchfahrt und einigen freistehenden, villenartigen Objekten.48.24079916.341414
52593 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringObkirchergasse8.jpgStädtischer Kindergarten Obkirchergasse 8

AT-9/W

Oberdöbling617/2§ 2aDer Kindergarten wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut und weist folgende Putzreliefs auf: ''Kinder vor Wiener Ansichten'' ([[Theodor Khuen]]), ''Hirte'' ([[Franz Barwig der Jüngere]], zur Hutweidengasse hin)48.24141516.341595
52509 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPanzergasse_25.JPGSchule Pantzergasse 25

AT-9/W

Oberdöbling1061§ 2aDie Schule mit pilastergegliedertem Mittelrisaliten wurde 1885 erbaut.48.23579116.354129
52607 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPeter_Jordanstr_29.JPGKapelle Peter-Jordan-Straße 29

AT-9/W

Oberdöbling867/14BescheidDie Kapelle von [[Ottokar Uhl]] stellt einen Rechteckraum mit Betonbalkendecke dar, der von einem Betonpfeiler zweigeteilt wird. Kruzifix und Pietà sind in bäuerlich-nachmittelalterlichen Formen gehalten.48.23694216.343953
41966 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPeterjordan50.jpgVilla Peter-Jordan-Straße 50

AT-9/W

Oberdöbling866/10BescheidDie repräsentative Villa in neoklassizistischen Formen wurde 1923/24 erbaut. Der Baukubus mit mittlerer Freitreppe und Terrasse vor dem Eingangsrisaliten hat vor den Seitenachsen im Obergeschoß dorische Tempelfronten, gartenseitig gibt es eine halbrund vo48.23731416.339516
86822 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVerwalterhaus.jpg
Institutsgebäude BOKU (ehem. Verwaltergebäude Wilhelm-Exner-Haus) Peter-Jordan-Straße 82

AT-9/W

Oberdöbling929/3BescheidDas Verwalterhaus wurde 1909 von [[Ernst Gotthilf]] erbaut. Die kubische Gesamtform wird durch Asymmetrien von Grundriss und Fassadenaufbau durchbrochen, Sichtziegel- und Rieselputzteile wechseln einander ab. Portal- und Fensterformen alternieren zwischen48.23737316.332816
86823 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_-_Wilhelm-Exner-Haus.JPGBOKU, Wilhelm-Exner-Haus Peter-Jordan-Straße 82

AT-9/W

Oberdöbling929/12BescheidDie Gebäude wurden Ende der 1900er Jahre als Krankenhaus für die Wiener Kaufmannschaft nach Plänen des Architekten [[Ernst Gotthilf|Ernst Gotthilf von Miskolczy]] errichtet. 1939 kam es in den Besitz der Stadt Wien, die es später an die deutsche Luftwaffe48.23750916.331709
52514 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKlose-Hof_-_Ecke_Philippovichgasse,_Peezgasse.jpg

Klosehof Philippovichgasse 1, 3

AT-9/W

Oberdöbling1047/18BescheidDieser Gemeindebau wurde 1924/25 von [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmann]] erbaut. Es ist Hoffmanns erster Gemeindebau in Wien. Er ist ein großer, geschlossener Baublock, der für die Entstehungszeit sehr nüchtern und sachlich wirkt.48.23338216.351408
52515 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPanorama_Pestalozzi-Hof.jpg

Pestalozzihof Philippovichgasse 2, 4

AT-9/W

Oberdöbling1047/6BescheidDiese Wohnhausanlage wurde 1925/26 von [[Ella Briggs]] errichtet. Der Bau besteht aus kubischen Formen und ist im Mittelteil ehrenhofartig zurückgesetzt, wobei noch ein niedriger Bau (der Kindergarten) vorgeblendet ist. In diesem Ehrenhof befindet sich ei48.23399816.350967
114109 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWohnhausanlage_Philippovichgasse_6-10_(Döbling)_01.jpg
Kommunaler Wohnbau Philippovichgasse 6-10

AT-9/W

Oberdöbling1047/5§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1938–1940 von [[Hans Stöhr]] erbaut, die Planungen gehen aber auf die Zeit vor 1938 zurück, was sie zu einem Sonderfall macht. Die lang gestreckte, mehrfach abgestufte Hauptfront nimmt den gesamten Block in der Philippovichgasse48.2339716.349636
52487 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKooperative_Mittelschule_Pyrkergasse_I.jpg
Schule Pyrkergasse 14, 16

AT-9/W

Oberdöbling467§ 2aDer langgestreckte ärarische Zweckbau mit Risalitgliederung und flachem secessionistischem Dekor wurde 1908 errichtet. Zur Kreindlgasse hin befindet sich das Relief ''Vindobona lehrt Kinder'' von [[Paul Paintl]] und [[Franz Abel]].48.24109116.351701
52502 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKopenhagen-Hof_-_Zwei_spielende_Bären.jpg

Kunst-am-Bau, Figuren und Brunnen Schegargasse 13, 15

AT-9/W

Oberdöbling518/3§ 2aIn dieser 1956–1958 errichteten kommunalen Wohnbauanlage gibt es die folgenden Kunstobjekte: ''Spielende Bären'' (Natursteinplastik, [[Josef Bock]], 1956/59), ''Sonnenuhr'' ([[Helene Hädelmayr]], 1957/58), ''Vogeltränke'' ([[Alfred Hrdlicka]]), ''Vogelflu48.23604416.351182
52503 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWohnhausanlage_Schegargasse_17-19_(Döbling)_01.jpg
Kommunaler Wohnbau Schegargasse 17, 19

AT-9/W

Oberdöbling195/1§ 2aDiese Wohnhausanlage wurde 1923/24 von [[Friedrich Jäckel]] errichtet. Es ist eine relativ schlichte Anlage mit Straßenhof.48.23530316.352213
52352 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringIsraelitischerfriedhofwaehringtotengraeberhaus.jpg

Jüdischer Friedhof mit Zeremonienhalle und Totengräberhaus Schrottenbachgasse 3

AT-9/W

Oberdöbling1120/3; 1120/1§ 2aDer Friedhof wurde 1784 angelegt, im 19. Jahrhundert mehrfach erweitert, 1884 letztmals belegt und 1942 zum Teil zerstört. Er erhält zahlreiche klassizistische und historistische Grabsteine, teilweise auch von berühmten Rabbinern und anderen bedeutenden P48.23197316.351005
21469 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVegagasse17-1.jpg
Doppelmietshaus Vegagasse 17, 19

AT-9/W

Oberdöbling543/5; 543/6; 543/4; 543/7BescheidDas Haus wurde 1906 von [[Robert Oerley]] erbaut. Der kubische Baukörper ist durch spitz hervortretende Eckteile und eine weit hervortretende Traufe akzentuiert, die Fassadengliederung erfolgt durch ein Raster an braun glasierten Majolikaplatten.48.23647316.346698
52481 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPfarrhof_Döblinger_Pfarrkirche_II.jpg
Pfarrhof Vormosergasse 7

AT-9/W

Oberdöbling439§ 2aDer Pfarrhof wurde 1786 erbaut und 1883 aufgestockt sowie neu fassadiert. Es ist ein schlichter Bau mit verbreiterten Eckachsen und genutetem Erdgeschoß.48.24212816.350308
41990 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWeimarerstr98-1.jpg
Miethaus Weimarer Straße 98

AT-9/W

Oberdöbling542/6BescheidDas Haus wurde 1904/05 von [[Robert Oerley]] erbaut. Es ist ein schlicht gegliedertes Miethaus, dessen zweigeschoßige runde Eckteile sich mit ihrer weit vorkragenden Traufe über die ganze Front ziehen. Die Fensterlaibungen sind sparsam secessionistisch de48.23612116.345381
114194 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2011-03-28_2075_Wien19_Wertheimsteinpark_Beduerfnisanstalt.jpg
Stadtmöblierung, WC-Anlage Wertheimsteinpark OW

AT-9/W

Oberdöbling2/1§ 2aDie WC-Anlage wurde 1908 von der Firma [[Wilhelm Beetz (Bauunternehmer)|Wilhelm Beetz]] errichtet.48.24327116.355581
41884 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringAgnesgasse_01_(Wien)_II.jpg
Hauerhaus mit ehem. Preßhaus Agnesgasse 1

AT-9/W

Obersievering95; 96BescheidDer ehemalige Wirtschaftshof der [[Camaldulenser]] vom Kahlenberg stammt im Kern aus dem 16. Jahrhundert und wurde nach 1683 umgebaut. es ist ein zweigeschoßiger Bau mit Walmdach und überbauter Einfahrt mit Platzlgewölben aus dem 18. Jahrhundert48.25409216.316335
42135 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGrotte_(Am_Himmel)_04.JPG
Grotte Am Himmel

AT-9/W

Obersievering262/1Bescheid48.25985716.313745
52562 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPfarrhof_Sieveringer_Pfarrkirche.jpg
Pfarrhof Fröschelgasse 20

AT-9/W

Obersievering125§ 2aDer Pfarrhof der {{BDA Objekt Ref|41907|text=Sieveringer Pfarrkirche}} wurde 1893/94 von [[Martin Schömer]] erbaut. Der Bau weist ein Walmdach auf, die Fassade ist additiv gegliedert.48.25224116.320197
23002 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_-_Sisikapelle_(2).JPG

Kapelle, hl. Elisabeth Am Himmel, Sisikapelle Gspöttgraben 5

AT-9/W

Obersievering262/3BescheidDie Kapelle wurde anlässlich der Vermählung des Kaiserpaares 1854–1856 von [[Johann Garben]] in unmittelbarer Nähe des nicht mehr bestehenden Schlosses des Freiherrn von [[Johann Carl Freiherr von Sothen|Sothen]] errichtet. Sie ist ein frühes Beispiel ein48.25944416.310556
12795 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2008-05-31_0946_Wien19_Hackenbergweg30_Behaelter_Hackenberg_Vorderseite.jpg

Wasserbehälter Hackenberg samt Einlaufbauwerk Hackenbergweg 60

AT-9/W

Obersievering484; 485; 486BescheidDer Wasserbehälter der [[II. Wiener Hochquellenwasserleitung]] wurde 1908–1910 erbaut und ist ein außergewöhnliches Beispiel für die Übertragung von Formen der Repräsentationsarchitektur auf einen Nutzbau. Der Arkadenbau aus Granitquadern weist neoromanis48.24990516.313489
52615 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringPfarrkirche_Glanzing_06052006.jpg
Glanzinger Pfarrkirche Verkündigung des Herren und Pfarrzentrum Krottenbachstraße 120

AT-9/W

Obersievering580/1§ 2aDie Pfarrkirche Mariä Verkündigung wurde 1968–1970 von [[Josef Lackner (Architekt)|Josef Lackner]] erbaut. Sie ist ein Sichtbetonbau mit Stahlbetondecke und Presskiesdach. Der Außeneindruck ist durch die Dachkonstruktion bestimmt, sie ist in einen Vorraum48.24401916.321057
129037 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKrottenbachstr_190.JPG
Ehem. Haus Paitl Krottenbachstraße 190

AT-9/W

Obersievering396/4BescheidDer Bau stammt von [[Franz Paitl]] aus dem Jahr 1929, der Pfeilerzaun ist original erhalten.48.25054116.308937
115178 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringReisserkreuz.jpgBildstock, Reißerkreuz/Reiserkreuz Salmannsdorfer Höhe

AT-9/W

Obersievering358/7§ 2aDas Reisserkreuz wurde in den 1920er Jahren an der Stelle eines Pestkreuzes von 1697 errichtet. Bei dem neuaufgestellten Kreuz handelt es sich um einen Tabernakelpfeiler.48.25378716.313095
44207 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSpringer-Mühle_(Döbling)_02.jpg
Ehem. Springer-Mühle Sieveringer Straße 164

AT-9/W

Obersievering76/2BescheidDie ehemalige Springermühle gehört zu einem Verband eingeschoßiger Winzerhäuser, die im Kern aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammen. Die Springermühle selbst besitzt einen Rückentrakt mit Schopfwalmdach.48.25427516.31732
41976 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_170_II.jpg
Ehem. Wirtschaftshof der Camaldulenser Sieveringer Straße 170

AT-9/W

Obersievering71/1BescheidDer Wirtschaftshof der [[Camaldulenser]] vom Kahlenberg ist ein stattlicher Doppelhakenhof mit einem Kern aus dem 16. Jahrhundert. Der Wirtschaftshof besteht aus einem Wirtschaftskeller mit aufgestocktem Zwerchbau, einem straßenseitigen, stockhohem Giebel48.25483816.316461
41977 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_172_I.jpg
Hauerhaus Sieveringer Straße 172

AT-9/W

Obersievering64BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Winzerhäuser, die im Kern aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammen. Bei dem Hauerhaus selbst handelt es sich um einen Doppelhof mit Giebelfronten.48.25512116.316147
41978 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringerstr_199-201.JPGVilla Sieveringer Straße 199, 201

AT-9/W

Obersievering107/2; 109BescheidDie Villa in Obersievering stammt im Kern aus den 1870er Jahren und wurde 1903 durch den Architekten [[Gustav Neumann (Architekt)|Gustav von Neumann]] aufgestockt. Die neobarocke Villa besitzt einen markanten Mittelbalkon auf Doppelsäulen, die Seitenachse48.25271416.318471
41980 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_227_I.jpg
Hauerhaus Sieveringer Straße 227

AT-9/W

Obersievering67BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Winzerhäuser, die im Kern aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammen und bis ins 20. Jahrhundert verändert wurden.48.25492216.316143
41981 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_231_II.jpg
Hauerhaus Sieveringer Straße 231

AT-9/W

Obersievering57BescheidDas Hauerhaus gehört zu einem Verband eingeschoßiger Winzerhäuser, die im Kern aus dem 17. bis 18. Jahrhundert stammen und bis ins 20. Jahrhundert verändert wurden. Das Hauerhaus in der Sieveringer Straße 231 besitzt einen Schopfwalmgiebel und ein Schinde48.25516916.315822
41982 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_237.jpg
Gutshof/Meierhof (herrschaftlich) Sieveringer Straße 237

AT-9/W

Obersievering48BescheidDer Wirtschaftshof geht auf das 17./ 18. Jahrhundert zurück, er weist eine Strebemauer auf.48.255216.315082
41983 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_241_II.jpg
Bürgerhaus Sieveringer Straße 241

AT-9/W

Obersievering40BescheidDas Bürgerhaus wurde zwischen der Mitte und dem dritten Viertel des 18. Jahrhunderts um einen älteren Kern errichtet. Der Zwerghakenbau mit spätbarocker Putzgliederung verfügt über eine korbbogige Einfahrt.48.25551616.315006
41333 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGlanzinggasse_39.JPG

Ehem. Kinderklinik Glanzing Glanzinggasse 35, 37, 39

AT-9/W

Pötzleinsdorf323/10BescheidZum 60. Regierungsjubiläum Kaiser [[Franz Joseph I.|Franz Josephs I.]] im Jahre 1908 spendeten die österreichischen Völker 2 Millionen Kronen für den „Jubiläumsfond für Kinder“. Mit diesen Mitteln wurde die „Reichsanstalt für Mütter- und Säuglingsfürsorg48.24292816.316787
71802 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWasserturm_Dreimarkstein.jpg
Standrohrbehälter Dreimarkstein bei Höhenstraße

AT-9/W

Salmannsdorf370/1BescheidDas Höchstreservoir der [[II. Wiener Hochquellenwasserleitung]] wurde um 1925 erbaut. Es ist ein oktogonaler Turm mit Ortsteingliederung und geböschtem Sockel in Sandsteinquadern in dem sich ein rustizierter Segmentbogeneingang befindet. Über dem Fensterk48.25761216.287391
52610 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_(Wien)_-_Volksschule_Celtesgasse.JPG
Schule Celtesgasse 2

AT-9/W

Salmannsdorf175/3§ 2aDer schlichte späthistoristische Bau wurde 1898/99 erbaut und 1910/11 aufgestockt.48.25208116.296357
41906 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWien-Salmannsdorf_Bauernhaus_310305.JPGWohnhaus mit Johann Strauß-Gedenktafel Dreimarksteingasse 13

AT-9/W

Salmannsdorf24BescheidEs handelt sich um einen ehemaligen Streckhof, der Seitentrakt hat einen verbretterten Schopfwalmgiebel und ein Schindeldach.48.25545316.291314
12859 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2008-05-31_0940_Salmannsdorfer_Strasse_Pumpwerk_Salmannsdorf.jpgHebewerk Salmannsdorf Salmannsdorfer Straße 7

AT-9/W

Salmannsdorf174/2BescheidDer Wasserturm der [[II. Wiener Hochquellenwasserleitung]] wurde 1910 erbaut. Er ist ein hochaufragender pavillonartiger Bau mit markantem Pyramidendach in Heimatstilformen.48.25404416.296087
115436 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWien-Salmansdorf_Kapelle_310305.JPG
Kapelle, hl. Sebastian vor Dreimarksteingasse 12a

AT-9/W

Salmannsdorf12/2§ 2aDieser Bau aus dem 3. Viertel des 18. Jahrhunderts war wahrscheinlich mit dem [[Salmannsdorf (Wien)|Salmannsdorfer]] Herrenhaus verbunden. Er ist U-förmig mit pilastergegliederter Frontseite, Schindeldach und hölzernem Dachreiter. Die darin befindliche Fi48.25558616.291477
74524 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHst_Unterdöbling.JPG
Eisenbahnstrecke, Wiener Vorortelinie – Teilbereich Unterdöbling

AT-9/W

Unterdöbling34/1; 34/5; 131/7BescheidDie Vorortelinie verläuft hier hauptsächlich als Einschnittbahn. Die [[Haltestelle Wien Unter-Döbling|Station Unter-Döbling]] wurde 1987 nicht wieder in Betrieb genommen, Reste sind noch zu sehen. (Genauere Objektbeschreibung unter {{BDA Objekt Ref|74523|48.24488416.352892
120601 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringFuchs_Haubenbiglstr_6.JPG

Kunst-am-Bau, Figuren und Keramikreliefs Haubenbiglstraße 6

AT-9/W

Unterdöbling274/2; 274/8; 274/9; 274/10§ 2aIm [[Anton Proksch-Hof|Anton-Proksch-Hof]] befinden sich die folgenden Kunstobjekte: Kunststeinplastik ''Löwenpaar'' ([[Herbert Schwarz (Bildhauer)|Herbert Schwarz]], 1954), Spielplastik ''Rutsche'' ([[Josef Schagerl junior|Josef Schagerl]], 1955–1957), S48.25159616.35196
83448 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVillarittershausenkattus.JPGVilla Rittershausen/Kattus Hohe Warte 19

AT-9/W

Unterdöbling248/1BescheidDie Villa wurde 1879–1881 vom [[Büro Fellner & Helmer]] erbaut. Es handelt sich um eine repräsentative Villa in Neorenaissance-Formen. In dem von einem offenen Belvedere bekrönten Turm befindet sich eine reich stuckierte Portalvorhalle. Die Ausstattung mi48.24880616.354724
41935 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHohewarte23.jpgHälfte einer Villa Hohe Warte 23

AT-9/W

Unterdöbling258/18BescheidDie Villa aus dem frühen 19. Jahrhundert wurde im dritten Viertel desselben Jahrhunderts umgebaut, möglicherweise von [[August Siccard von Siccardsburg]].48.24933816.354826
41936 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHohewarte23a.jpgHälfte einer Villa Hohe Warte 23a

AT-9/W

Unterdöbling258/8BescheidDie Villa aus dem frühen 19. Jahrhundert wurde im dritten Viertel desselben Jahrhunderts umgebaut, möglicherweise von [[August Siccard von Siccardsburg]].48.24950816.354801
29386 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2011-03-29_2086_Wien19_Hohe_Warte3.jpg

Ehem. Gräfin Franziska Andrássysches Waisenhaus Hohe Warte 3

AT-9/W

Unterdöbling228/1; 228/2BescheidDie monumentale dreigeschoßige Ehrenhofanlage mit stark hervortretendem Mittelrisaliten und schlichter Gliederung wurde 1907/08 von [[Josef Pürzl]], [[Julius Fröhlich]] und [[Eduard Lasch]] erbaut. Die Anlage ist mit einem repräsentativen Pfeilerzaun mit 48.24524316.355242
41933 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVilla_Kratzer-Andrassy.jpgVilla Kratzer, Andrassy/sog.Mädchenhaus Hohe Warte 5

AT-9/W

Unterdöbling228/4BescheidDie Villa mit markantem Eckturm wurde 1863 von [[Theophil Hansen]] erbaut. Sie ist ein frühes Beispiel einer aus freien Bauteilen gruppierten strenghistoristischen Villa. Das Äußere ist durch verschiedenfarbige Sichtziegel gegliedert, die Giebelfelder wei48.24680216.355328
41963 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringWien-Unterdöbling_Zacherl-Haus.jpg

Fabriksgebäude, Ehem. Zacherlsche Insektenpulver-Fabrik Nußwaldgasse 14, 16

AT-9/W

Unterdöbling16BescheidDas Gebäude wurde 1892/93 nach einem Entwurf von [[Hugo von Wiedenfeld]] erbaut. Es ist das einzige Beispiel eines Fabriksbaus in persisch-maurischen Formen in Wien. Es sit ein zweigeschoßiger Bau, der mit farbigen Kacheln dekoriert ist. Der flache Mittel48.24399316.351561
41964 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringHaus_Knips_I.jpg
Haus Knips Nußwaldgasse 22

AT-9/W

Unterdöbling27/1BescheidDas 1924/25 erbaute ''Haus Knips'' ist die letzte der städtischen Villen [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmanns]]. Wohn- und Wirtschaftsgebäude werden in der äußeren Erscheinung abgetrennt, sonst ist der Bau kompakt. Die Fassade ist flächig, hauptsä48.2442416.353325
118704 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDöbling_(Wien)_-_ehemaliges_israelitisches_Mädchenwaisenhaus.JPGEhem. Mädchen-Waisenhaus der Israelitischen Kultusgemeinde Ruthgasse 21

AT-9/W

Unterdöbling216/2§ 2aDas Waisenhaus wurde von den Großindustriellen [[David von Gutmann]] und [[Wilhelm von Gutmann]] gestiftet und von dem Architekten [[Max Fleischer (Architekt)|Max Fleischer]] von 1889 bis 1891 errichtet.48.24520716.352642
52528 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringKarmelitenkirche.jpg

Karmeliterkloster mit Kirche Hl. Familie und Pfeilerbildstock vor der Kirche Silbergasse 35

AT-9/W

Unterdöbling343/1; 343/2; 345/1§ 2aDiese mächtige neoromanische Basilika im Sichtziegelstil mit Doppelturmfassade wurde 1898–1900 von [[Richard Jordan (Architekt)|Richard Jordan]] erbaut. Bemerkenswert ist insbesondere die Ausstattung aus der Entstehungszeit: die Wandmalereien mit szenisch48.24776316.350025
9512 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSilbergasse4.jpg
Wohnhausanlage der Gemeinde Wien Silbergasse 4

AT-9/W

Unterdöbling2/1; 2/2; 2/3; 2/4BescheidDiese Wohnhausanlage wurde 1951/52 von [[Josef Hoffmann (Architekt)|Josef Hoffmann]] und [[Josef Kalbac]] errichtet. Die Anlage besteht aus drei selbständigen Baukörpern, wobei zwei davon parallel zueinander stehen und sich durch Abstufungen schernförmig 48.24372516.349857
9513 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDummydenkmal.svgSkulptur Mutter und Kind Silbergasse 4

AT-9/W

Unterdöbling2/4BescheidDiese Skulptur stammt von [[Fritz Wotruba]] aus den Jahren 1951–1953.48.24378916.349477
86991 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDaringerkreuz_(Döbling)_III.jpg
Bildstock, Daringerkreuz bei Daringergasse 1

AT-9/W

Untersievering822/1§ 2aGestiftet wurde das Kreuz 1606 von einem gewissen Hans Daringer. Auf einem Bruchsteinsockel steht ein Vierkantpfeiler mit gemauerter Spitze, die in ein Steinkreuz übergeht. Das oberste Viertel des Pfeilers ist durch ein Gesimse abgesetzt, auf einer Seite 48.24676416.334387
115186 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringFigurenbildstock_hl._Johannes_Nepomuk_Fröschlgasse_(Wien)_I.JPG
Figurenbildstock hl. Johannes Nepomuk bei Fröschelgasse 4

AT-9/W

Untersievering4/1§ 2aDie Nepomukfigur, die mit Putti auf einem Postament mit Wappenschildern und Chronogramm steht, stammt aus dem Jahr 1722.48.25183116.321988
115187 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGnadenstuhl_Fröschelgasse_(Wien)_I.JPG
Gnadenstuhl bei Fröschelgasse 6

AT-9/W

Untersievering4/1§ 2aDer Gnadenstuhl steht auf einer steinernen Säule mit Akanthuskapitell wurde in der Zeit um 1680 als Pestsäule errichtet.48.25213416.321909
41902 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDaringergasse_06_(Wien)_I.jpg
Villa Daringergasse 6

AT-9/W

Untersievering628/4BescheidDie zweigeschoßige kubische Villa in neoklassizistischen Formen wurde 1924/25 von [[Jakob Reitzer]] erbaut. Der Aufgang mit Steinbalustrade zur Vorhalle ist von ionischen Säulen flankiert, er geht in eine Altane mit Balustrade und Vasenaufsätzen über. Im 48.24713616.335659
52576 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringFlotowg_25.JPGVolksschule Flotowgasse 25

AT-9/W

Untersievering563/15§ 2aDie Schule wurde 1961–1963 von [[Gustav Peichl]] erbaut.48.24414216.339113
41907 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSievering_(Wien)_-_Kirche_St._Severin_(2).JPG

Sieveringer Pfarrkirche hl. Severin Fröschelgasse

AT-9/W

Untersievering1/5BescheidDiese dreischiffige spätgotische Hallenkirche wurde insbesondere im 19. Jahrhundert baulich verändert. Auf die 1894–1896 erfolgte Renovierung gehen insbesondere die Erhöhung des Satteldachs und die meisten Fassadendetails zurück, etwa das Kielbogenportal.48.25224216.320961
115190 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringGuentherZ_2010-11-16_9768_Wien19_Sieveringerstrasse-Froeschlgasse_Kriegerdenkmal.jpg
Kriegerdenkmal Fröschelgasse

AT-9/W

Untersievering4/2§ 2aDas Denkmal für die Gefallenen beider Kriege zeigt die Büste eines Kranz haltenden Soldaten und ist mit ''Naumann'' bezeichnet.48.25212116.320656
46721 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringSieveringer_Straße_103_02.jpg
Bürgerhaus Sieveringer Straße 103

AT-9/W

Untersievering134/1BescheidDer ehemalige Wirtschaftshof eines Klosters wurde im 19. Jahrhundert zu einem Fuhrwerksbetrieb umgebaut. Das Gebäude ist zweigeschoßig mit giebelständigem Krüppelwalmdach, die Sgraffitofassade ist mit 1604 bezeichnet.48.24810716.328749
41975 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringDaringer-Hof.jpgMiethaus, Daringerhof Sieveringer Straße 36

AT-9/W

Untersievering628/1BescheidDas dreigeschoßige späthistoristische Mietshaus wurde 1907/08 von [[Adolf Micheroli]] erbaut und dominiert mit seinen städtischen Formen die vorstädtische Umgebung. Die Kante zur Daringergasse wird durch einen runden Eckturm mit Kuppelaufsatz akzentuiert,48.24680816.335019
115194 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringBrunnen_(Sieveringer_Straße)_II.jpg
Brunnen vor Sieveringer Straße 116

AT-9/W

Untersievering825/36§ 2a48.25082916.323756
52572 Wien/Döbling/Nussdorf–UntersieveringVolksschule_Windhabergasse_02.jpg
Volksschule Windhabergasse 2d

AT-9/W

Untersievering275/2§ 2aDie Schule wurde um 1905 erbaut.48.24935816.328911
Statistik: 2086 Gemeinden mit Denkmallisten, 346 Objekte in der momentanen Ansicht. Der Datenstand der Listen: 2020-01-04 05:49:09 (UTC), die Wikipedialiste kann sich inzwischen geändert haben!