Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 753.048 Personen mit Wikipedia-Artikel
deutscher Pädagoge, Direktor des Pädagogiums Putbus

Geboren

21. Februar 1793, Egeln

Gestorben

10. Juli 1852, Potsdam

Alter

59†

Namen

Hasenbalg, Ferdinand
Hasenbalg, Karl Friedrich Ferdinand (vollständiger Name)
Hasenbalg, Carl Friedrich Ferdinand

Staatsangehörigkeit

Flagge von DeutschlandDeutschland

Normdaten

Wikipedia-Link:Ferdinand_Hasenbalg
Wikipedia-ID:7451187 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q2694445
GND:121623912
VIAF:55008538

Verlinkte Personen (9)

Biese, Franz, deutscher klassischer Philologe, Oberlehrer am Pädagogium in Putbus
Furchau, Adolf Friedrich, deutscher Pädagoge
Groskurd, Christoph Gottlieb, deutscher Pädagoge und Autor
Koch, Friedrich, deutscher Pädagoge und Schulrat
Nizze, Johann Ernst, Mathematiklehrer und Altphilologe, Rektor des Stralsunder Gymnasiums
Schaper, Eduard von, preußischer Beamter, Oberpräsident der Provinz Westfalen und der preußischen Rheinprovinz sowie Generalpostmeister
Wilhelm Malte I., Fürst auf Rügen, schwedischer Gouverneur in Pommern
Zober, Ernst Heinrich, deutscher evangelischer Theologe, Historiker, Pädagoge und Bibliothekar
Burmeister, Hermann, deutscher Naturwissenschaftler

Auf anderen Webseiten

Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
Katalog der Bayerischen Staatsbibliothek (1 Eintrag)
B3Kat (Bibliotheksverbund Bayern, Berlin, Brandenburg) (1 Eintrag)
hbz-Verbundkatalog (Nordrhein-Westfalen) (4 Einträge)

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Ferdinand_Hasenbalg, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/7451187, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/121623912, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/55008538, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/wikidata/Q2694445.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.