Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 572.503 Personen mit Wikipedia-Artikel
Herzog von Württemberg

Geboren

21. Januar 1732, Stuttgart

Gestorben

23. Dezember 1797, Hohenheim

Alter

65†

Namen

Friedrich Eugen
Herzog Friedrich Eugen von Württemberg

Staatsangehörigkeit

Flagge von DeutschlandDeutschland

Ämter

Herzog von Württemberg (1795–1797)
Vorgänger: Ludwig Eugen
Nachfolger: Friedrich II.

Normdaten

Wikipedia-Link:Friedrich_Eugen_(Württemberg)
Wikipedia-ID:152996 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q58052
GND:117753416
LCCN:n/2001/28839
VIAF:57400464

Familie

Vater: Karl Alexander
Mutter: Marie-Auguste von Thurn und Taxis
Ehepartner: Friederike Dorothea Sophia von Brandenburg-Schwedt
Kind: Friedrich I.
Kind: Ludwig von Württemberg
Kind: Eugen Friedrich Heinrich von Württemberg
Kind: Sophie Dorothee von Württemberg
Kind: Wilhelm Friedrich Philipp von Württemberg
Kind: Friederike von Württemberg
Kind: Elisabeth von Württemberg
Kind: Alexander Friedrich Karl von Württemberg

Verlinkte Personen (108)

Christoph, Herzog von Württemberg
Eberhard I., Graf von Württemberg (1279–1325)
Eberhard I., Graf und später Herzog von Württemberg
Eberhard II., Graf von Württemberg-Stuttgart und Herzog von Württemberg
Eberhard II., Graf von Württemberg (1344–1392)
Eberhard III., Herzog von Württemberg (1628–1674)
Eberhard III., Graf von Württemberg (1392–1417)
Eberhard IV., Graf von Württemberg (1417–1419)
Eberhard Ludwig, Herzog von Württemberg
Elisabeth von Württemberg, erste Gemahlin des späteren Kaisers Franz II.
Franz II., König von Ungarn sowie letzter Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und erster Kaiser von Österreich
Friederike Dorothea Sophia von Brandenburg-Schwedt, Prinzessin von Brandenburg-Schwedt, durch Heirat Herzogin von Württemberg
Friedrich, König von Württemberg
Friedrich I., Graf von Mömpelgard und sechster Herzog von Württemberg
Friedrich Wilhelm, Markgraf von Brandenburg-Schwedt
Hartmann I., Graf von Württemberg
Heyde, Heinrich Sigismund von der, deutscher Offizier und Festungskommandant
Johann Friedrich, Herzog von Württemberg
Karl, König von Württemberg
Karl Alexander, Herzog von Württemberg (1733–1737)
Karl Eugen, Herzog von Württemberg
Konrad I., Herr von Wirtemberg, Herr vom Wirtenberg
Konrad II., Herr von Wirtemberg
Ludwig, Herzog von Württemberg (1568–1593)
Ludwig Eugen, Herzog von Württemberg
Ludwig I., Graf von Württemberg (1139–1158)
Ludwig I., Graf von Württemberg (1419–1441); Graf von Württemberg-Urach (1441–1450)
Ludwig II., Graf von Württemberg-Urach (1450–1457)
Ludwig II., Graf von Württemberg (1158–1181)
Ludwig III., Graf von Württemberg
Ludwig von Württemberg, Prinz von Württemberg, General der Kavallerie
Sophie Dorothea Marie von Preußen, Schwester Friedrichs des Großen, durch Heirat Markgräfin von Brandenburg-Schwedt
Sophie Dorothee von Württemberg, Kaiserin von Russland
Thurn und Taxis, Marie-Auguste von, Ehefrau des Herzogs Karl Alexander von Württemberg
Ulrich, Herzog von Württemberg
Ulrich I., Graf von Württemberg (um 1241–1265)
Ulrich II., Graf von Württemberg (1265–1279)
Ulrich III., Graf von Württemberg (1325–1344)
Ulrich IV., Graf von Württemberg (1344–1362)
Ulrich V., Graf von Württemberg (1433–1441); Graf von Württemberg-Stuttgart (1441–1480)
Wilhelm I., König von Württemberg
Wilhelm II., König von Württemberg
Wilhelm Ludwig, Herzog von Württemberg (1674–1677)
Württemberg, Alexander Friedrich Karl von, russischer Adliger, Politiker und General
Württemberg, Eugen Friedrich Heinrich von, Herzog von Württemberg
Württemberg, Ferdinand Friedrich August von, deutscher Militär
Württemberg, Friederike von, württembergische Prinzessin und später die Gemahlin von Peter I. von Holstein-Gottorp
Württemberg, Heinrich Friedrich Karl von, Prinz von Württemberg
Württemberg, Wilhelm Friedrich Philipp von, deutscher Prinz von Württemberg, General
Elisabeth II., britische Königin
Ferdinand von Braunschweig-Wolfenbüttel, preußischer Generalfeldmarschall
Friedrich II., König von Preußen
Friedrich Wilhelm II., König von Preußen (1786–1797)
Joseph II., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1765–1790), Alleinherrscher in den österreichischen Ländern (1780–1790)
Karl von Österreich-Teschen, österreichischer Erzherzog und Feldherr
Katharina II., Zarin von Russland
Lorenz, Sönke, deutscher Historiker
Metternich, Klemens Wenzel Lothar von, österreichischer Staatsmann
Möllendorff, Wichard von, preußischer Generalfeldmarschall
Moreau, Jean-Victor, französischer General der Revolution
Paul I., Zar von Russland
Peter I., Großherzog von Oldenburg
Rumjanzew-Sadunaiski, Pjotr Alexandrowitsch, russischer Feldmarschall
Taddey, Gerhard, deutscher Archivar und Historiker
Teck, Maria von, deutsch-britische Hochadlige
Tottleben, Gottlob Curt Heinrich von, sächsischer Abenteurer, russischer General
Wurzbach, Constantin von, österreichischer Bibliothekar, Lexikograph und Schriftsteller
Antoinette von Sachsen-Coburg-Saalfeld, Stammmutter des heute katholischen Hauses Württemberg
Auguste Karoline von Braunschweig-Wolfenbüttel, Mitglied Haus Hannover (Welfen) und durch Heirat Prinzessin von Württemberg
Autenrieth, Johann Heinrich Ferdinand, deutscher Mediziner
Baz, Christian Friedrich, deutscher Jurist und Politiker
Distler, Johann Georg, österreichischer Geiger und Komponist
Ernst, Karl Matthias, deutscher Maler und Grafiker
Friedrich III., König von Preußen und Deutscher Kaiser
Gotzkowsky, Johann Ernst, preußischer Kaufmann und Patriot
Graevenitz, Friedrich August von, preußischer General der Infanterie, zuletzt Chef des Infanterieregiments Nr. 57
Harpprecht, Heinrich von, deutscher Richter in Württemberg
Harpprecht, Johannes Christoph, württembergischer Rechtswissenschaftler
Henriette von Nassau-Weilburg, deutsche Adlige (Herzogin von Württemberg)
Hirschfeld, Karl Friedrich von, preußischer Offizier, zuletzt General der Infanterie
Hohenheim, Franziska von, morganatische zweite Ehefrau Herzog Carl Eugens von Württemberg
Kalckstein, Ludwig Karl von, preußischer Generalfeldmarschall, Gouverneur von Magdeburg
Knobloch, Karl Gottfried von, preußischer Generalmajor, Chef des Infanterieregiments Nr. 29, Kommandant der Festung Schweidnitz. Erbherr auf Thieresdorf, Schubkeimen und Wanghusen
Lehwaldt, Wenzeslaus Christoph von, preußischer Generalleutnant und Chef des Infanterie-Regiments. Nr.43.
Mandelsloh, Ulrich Lebrecht von, württembergischer Staatsminister
Maria Pawlowna, Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach
Marschall von Bieberstein, Konrad Leberecht, königlich preußischer Generalleutnant der Kavallerie
Maucler, Eugen von, deutscher Politiker
Müller, Johann Gotthard von, deutscher Kupferstecher
Pannewitz, Maximilian Sigmund von, königlich-preußischer Generalleutnant, Chef des Kürassier-Regiments Nr.8, Inspektor des oberschlesischen Kavallerie
Podewils, Adam Joachim von, preußischer Offizier
Reichenbach, Karl von, deutscher Naturforscher, Chemiker
Reichenbach, Wilhelm Heinrich, herzoglich württembergischer Leib- und Regimentsmedikus
Romanowa, Alexandra Pawlowna, Mitglied des Hauses Romanow-Holstein-Gottorp
Romanowa, Helena Pawlowna, Mitglied des Hauses Romanow-Holstein-Gottorp und durch Heirat Erbprinzessin zu Mecklenburg-Schwerin
Rösch, Jakob Friedrich, württembergischer Mathematiker, Militärwissenschaftler und Historiker
Scharffenstein, Georg Friedrich, württembergischer Offizier
Scheffauer, Philipp Jakob, deutscher Bildhauer
Schlosser, Johann Friedrich Heinrich, deutscher Jurist, kaiserlicher Rat, Schriftsteller, Privatgelehrter und Eigentümer von Kloster Neuburg
Schlosser, Johann Georg, deutscher Jurist, Staatsmann und Übersetzer
Simanowiz, Ludovike, württembergische Malerin
Sontheim, Johann Georg von, württembergischer Generalleutnant und Kriegsminister
Steuben, Carl von, französischer Maler
Thadden, Georg Reinhold von, preußischer Generalleutnant, Chef des Infanterieregiments Nr. 4 und Nr. 33 und Gouverneur der Festung Glatz
Weckherlin, Ferdinand Heinrich August von, Finanzminister des Königreichs Württemberg
Werner, Paul von, preußischer Generalleutnant, Chef des Husaren-Regiments (braune Husaren) und Träger der Pour le Merite
Württemberg, Maria Dorothea von, Erzherzogin von Österreich und Palatinissa von Ungarn
Zeppelin, Karl von, württembergischer Staatsminister und Geheimer Rat

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Friedrich_Eugen_(Württemberg), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/152996, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/117753416, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/57400464.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.