Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 572.047 Personen mit Wikipedia-Artikel
US-amerikanischer Blues-Gitarrist

Geboren

5. März 1929, Monticello, Mississippi

Gestorben

29. April 1967, Urbana, Illinois
Todesursache: Myokardinfarkt

Alter

38†

Name

Lenoir, J. B.

Weiterer Staat

Flagge von USAUSA

Normdaten

Wikipedia-Link:J._B._Lenoir
Wikipedia-ID:1020932 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q1348114
GND:134443179
LCCN:nr/89/11162
VIAF:5119540
ISNI:0000 0000 8014 9024
BnF:13921685n

Verlinkte Personen (17)

James, Skip, US-amerikanischer Bluessänger, -gitarrist und -pianist
Crudup, Arthur, US-amerikanischer Blues-Musiker
Dixon, Willie, US-amerikanischer Bluesmusiker
Hopkins, Lightnin’, US-amerikanischer Country Blues Gitarrist
James, Elmore, US-amerikanischer Bluesmusiker
Jefferson, Blind Lemon, US-amerikanischer Bluessänger und -gitarrist
Johnson, Blind Willie, US-amerikanischer Blues-Musiker
Lippmann, Horst, deutscher Jazz-Musiker und Konzertveranstalter
Mayall, John, britischer Mitbegründer des englischen Blues-Revival Anfang der 1960er Jahre
Wenders, Wim, deutscher Filmregisseur und Fotograf
Williamson, Sonny Boy II., US-amerikanischer Bluesmusiker
Baker, Mickey, afroamerikanischer Blues- und Jazz-Gitarrist
Below, Fred, US-amerikanischer Bluesmusiker
Butterfield, Paul, US-amerikanischer Bluesmusiker (Mundharmonika)
Dizz, Lefty, US-amerikanischer Chicago Blues-Gitarrist und Sänger
Foster, Leroy, US-amerikanischer Bluesmusiker
Jackson, Jim, US-amerikanischer Bluesmusiker

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/J._B._Lenoir, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/1020932, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/134443179, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/5119540.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.