Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 569.453 Personen mit Wikipedia-Artikel
Herzog von Sachsen-Weißenfels, Fürst von Sachsen-Querfurt (1736–1746)

Geboren

4. September 1685, Weißenfels

Gestorben

16. Mai 1746, Leipzig

Alter

60†

Namen

Johann Adolf II.
Johann Adolf II. von Sachsen-Weißenfels
Johann Adolph II. von Wettin

Staatsangehörigkeit

Flagge von DeutschlandDeutschland

Weitere Staaten

Flagge von UngarnUngarn
Flagge von PolenPolen
Flagge von GroßbritannienGroßbritannien

Ämter

Herzog von Sachsen-Weißenfels und Fürst von Sachsen-Querfurt (1736–1746)
Vorgänger: Christian
Nachfolger: ''aufgegangen im Kurfürstentum Sachsen'' (Friedrich August II., Kurfürst von Sachsen)

Normdaten

Wikipedia-Link:Johann_Adolf_II._(Sachsen-Weißenfels)
Wikipedia-ID:1711576 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q67087
GND:10417689X
VIAF:12735130

Familie

Vater: Johann Adolf I.
Mutter: Johanna Magdalena von Sachsen-Altenburg
Ehepartner: Johannetta Antoinetta Juliana von Sachsen-Eisenach
Ehepartner: Friederike von Sachsen-Gotha-Altenburg

Verlinkte Personen (48)

Anhalt-Zerbst, Magdalena Augusta von, Herzogin von Sachsen-Gotha-Altenburg
Arnim-Boitzenburg, Hans Georg von, brandenburgisch-kursächsischer Feldherr, Diplomat und Politiker im Dreißigjährigen Krieg
Chauvet, Jeremias, kursächsischer Generalfeldmarschall
Christian, Herzog von Sachsen-Weißenfels, Fürst von Sachsen-Querfurt (1712–1736)
Eberstein, Ernst Albrecht von, Generalfeldmarschall und Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft
Flemming, Heino Heinrich von, sächsischer, später brandenburgischer Heerführer und Generalfeldmarschall
Flemming, Jacob Heinrich von, kursächsischer Kabinettsminister und Feldmarschall
Franz Albrecht von Sachsen-Lauenburg, kaiserlicher Generalfeldmarschall, kursächsischer Feldmarschall
Friederike von Sachsen-Gotha-Altenburg, deutsche Adlige, Herzogin von Sachsen-Weißenfels
Friedrich Heinrich Eugen von Anhalt-Dessau, Chefs des Korps des preußischen Husarenregiments 1
Friedrich II., Herzog von Sachsen-Gotha (1691–1732)
Georg Albrecht, Herzog von Sachsen-Weißenfels-Barby (1728–1739)
Goltz, Joachim Rüdiger von der, dänischer und kursächsischer Generalfeldmarschall
Johann Adolf I., Herzog von Sachsen-Weißenfels, Fürst von Sachsen-Querfurt (1680–1697)
Johann Georg von Sachsen, kursächsischer General und Gouverneur von Dresden
Johann Wilhelm, Herzog von Sachsen-Eisenach
Johanna Magdalena von Sachsen-Altenburg, Prinzessin von Sachsen-Altenburg und Herzogin von Sachsen-Weißenfels-Querfurt
Johannetta Antoinetta Juliana von Sachsen-Eisenach, Prinzessin von Sachsen-Eisenach und Herzogin von Sachsen-Weißenfels-Querfurt
Marzin, Rudolph von, kursächsischer Generalfeldmarschall
Ogilvy, Georg Benedikt von, königlich-polnischer und kurfürstlich-sächsischer Generalfeldmarschall
Rutowski, Friedrich August, kursächsischer Feldmarschall
Schöning, Hans Adam von, kurbrandenburgischer und kursächsischer Feldmarschall
Steinau, Adam Heinrich von, sächsisch-polnischer Feldmarschall
Wackerbarth, August Christoph von, sächsischer Generalfeldmarschall
August II., Kurfürst von Sachsen, König von Polen
August III., König von Polen und Kurfürst von Sachsen
Bourbon, Charles de, duc de Berry, Herzog von Berry und Anwärter auf den französischen Thron
Bourbon, Louis de dauphin de Viennois, französischer Thronfolger, Sohn Ludwigs XIV.
Brühl, Heinrich von, sächsischer Premierminister
Friedrich, König von Schweden
Friedrich Wilhelm II., Herzog von Sachsen-Altenburg
Heinrich VI., Graf Reuß zu Obergreiz
Johann Georg, Herzog von Sachsen-Weißenfels und Fürst von Sachsen-Querfurt (1697–1712)
Karl VI., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen und Ungarn
Liselotte von der Pfalz, Prinzessin von der Pfalz, durch Heirat Herzogin von Orléans und Schwägerin Ludwigs XIV.
Louis de Bourbon, dauphin de Viennois, duc de Bourgogne, französischer Thronfolger
Ludwig XIV., König von Frankreich (1643–1715)
Münnich, Burkhard Christoph von, deutschstämmiger Generalfeldmarschall und Politiker in russischen Diensten
Posse, Otto, deutscher Historiker und Archivar
Stanislaus I. Leszczyński, König von Polen und Großfürst von Litauen (1704–1709, 1733–1736); Herzog von Lothringen (1737–1766)
Wilhelm III., Statthalter der Niederlande sowie König von England, Schottland und Irland
Albert, König von Sachsen
Altenburg, Johann Ernst, deutscher Komponist und Organist
Friedrich, Prinz von Sachsen-Weißenfels, Herr auf Dahme, kursächsischer General
Georg, König von Sachsen
Jugler, Johann Friedrich, deutscher Rechtshistoriker
Stemler, Johann Christian, deutscher evangelischer Theologe
Triller, Daniel, deutscher Mediziner und Schriftsteller

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Johann_Adolf_II._(Sachsen-Weißenfels), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/1711576, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/10417689X, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/12735130.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.