Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 568.663 Personen mit Wikipedia-Artikel
katholischer Priester, Lyriker, Erfinder der Kunstsprache Volapük

Geboren

18. Juli 1831, Oberlauda

Gestorben

16. August 1912, Konstanz

Alter

81†

Name

Schleyer, Johann Martin

Staatsangehörigkeit

Flagge von DeutschlandDeutschland

Normdaten

Wikipedia-Link:Johann_Martin_Schleyer
Wikipedia-ID:189567 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q12712
GND:118608150
LCCN:n/89/627910
VIAF:66573596
ISNI:0000 0001 1312 7711
BnF:125158169

Verlinkte Personen (11)

Schleyer, Hanns Martin, deutscher Manager und Wirtschaftsfunktionär, von der RAF entführt und ermordet
Leo XIII., italienischer Geistlicher, Papst, Bischof von Rom, Staatsoberhaupt des Vatikans
Metzger, Max Josef, katholischer Priester und NS-Opfer
Mezzofanti, Giuseppe, italienischer Kardinal; gilt als eines der größten Sprachgenies der Geschichte
Michael, König von Portugal aus dem Haus Braganza (1828–1834)
Vicari, Hermann von, Erzbischof von Freiburg im Breisgau
Grabowski, Antoni, polnischer Chemieingenieur und früher Esperanto-Aktivist
Haupenthal, Reinhard, deutscher Esperantologe und Volapükist
Kerckhoffs, Auguste, niederländischer Linguist und Kryptologe
Sprenger, Jakob, dritter Cifal der Volapük-Bewegung
Zamenhof, Ludwik Lejzer, russischer Augenarzt und Philologe

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Johann_Martin_Schleyer, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/189567, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/118608150, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/66573596.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.