Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 569.468 Personen mit Wikipedia-Artikel
König von Frankreich (1380–1422)

Geboren

3. Dezember 1368, Paris

Gestorben

21. Oktober 1422, Paris

Alter

53†

Namen

Karl VI.
Karl der Geliebte
Karl der Wahnsinnige

Weitere Staaten

Flagge von AndorraAndorra
Flagge von FrankreichFrankreich

Ämter

Dauphin von Viennois (1368–1380)
Vorgänger: Karl V.
Nachfolger: Karl
König von Frankreich (1380–1422)
Vorgänger: Karl V.
Nachfolger: Karl VII.

Normdaten

Wikipedia-Link:Karl_VI._(Frankreich)
Wikipedia-ID:90980 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q160349
GND:118720864
LCCN:n/80/123242
VIAF:280649480
ISNI:0000 0001 2138 0194
BnF:12016261v

Familie

Vater: Karl V.
Mutter: Jeanne de Bourbon
Ehepartner: Isabeau
Kind: Isabelle de Valois
Kind: Joan of France, Duchess of Brittany
Kind: Marie, Prioress of Poissy
Kind: Michelle de Valois
Kind: Louis de Valois, duc de Guyenne
Kind: Jean de Valois, duc de Touraine
Kind: Catherine de Valois
Kind: Karl VII.
Kind: Marguerite, bâtarde de France
Bruder: Ludwig von Valois
Schwester: Catherine of Valois, Countess of Montpensier

Verlinkte Personen (111)

Bernard VII. d’Armagnac, Graf von Armagnac, Connétable von Frankreich
Catherine de Valois, Mutter Heinrichs VI. von England
Champdivers, Odette de, Mätresse von Karl VI. von Frankreich
Charles de Valois, duc d’Orléans, französischer Dichter
Heinrich V., König von England
Isabeau, Königin von Frankreich
Isabelle de Valois, Prinzessin von Frankreich, Tochter von König Karl VI.
Jakobäa, Erbin von Hennegau, Holland und Seeland
Jean de Valois, französischer Dauphin
Jean de Valois, duc de Berry, Herzog von Berry und Auvergne, Graf von Poitiers und Montpensier sowie durch seine zweite Ehefrau Graf von Auvergne und Boulogne
Jeanne de Bourbon, durch Heirat Königin von Frankreich
Johann Ohnefurcht, Herzog von Burgund
Johann VI., Herzog von Bretagne (1399−1442)
Karl V., König von Frankreich (1364–1380)
Karl VII., König von Frankreich
Louis de Valois, Herzog von Guyenne und Dauphin
Louis de Valois, duc d’Orléans, Sohn des französischen Königs Karl V.
Ludwig I., Herzog von Anjou, Titularkönig von Neapel
Ludwig II., Herzog von Anjou, König von Neapel und Graf der Provence
Ludwig VII., Herzog von Bayern-Ingolstadt
Marie d’Anjou, französische Königin, Ehefrau Karls VII.
Michelle de Valois, Herzogin von Burgund
Philipp II., Herzog von Burgund
Philipp III., Herzog von Burgund
Boucicaut-Meister, französischer oder flämischer Buchmaler
Fouquet, Jean, französischer Buch- und Tafelmaler
Guesclin, Bertrand du, französischer Feldherr
Heinrich VI., König von England
Johann von Montfort, Herr von Toron und Tyrus
Richard II., König von England
Albret, Charles I. d’, Graf von Dreux; Vizegraf von Tartas; Connétable von Frankreich
Antoine de Vergy, Graf von Dammartin, Berater und Kammerherr des Königs sowie Marschall von Frankreich
Anton, Herzog von Brabant
Antonios IV., Patriarch von Konstantinopel
Arnault Guilhem de Barbazan, französischer Heerführer im Hundertjährigen Krieg
Artevelde, Philipp van, flämischer Offizier
Aycelin de Montaigut, Pierre, französischer Bischof, Kardinal und Diplomat
Benedikt XIII., Gegenpapst (1394–1423)
Béthencourt, Jean de, normannischer Eroberer
Cadard, Jean, französischer Hofarzt, Hofmeister und königlicher Berater, Herr von Oppède und Thor
Cassinel, Biette, Geliebte des Regenten und späteren Königs von Frankreich Karl V.
Cassinel, Ferry, Erzbischof von Reims
Chartier, Alain, französischer Dichter
Christine de Pizan, französische Schriftstellerin
Clisson, Olivier V. de, Connétable von Frankreich
Corbie, Arnaud de, Berater der Könige Karl V. und Karl VI.
Courtecuisse, Jean, französischer Theologe
Deschamps, Eustache, französischer Lyriker
Du Temple, Raymond, französischer Baumeister
Eduard III., Markgraf von Pont-à-Mousson und Herzog von Bar
Edward of Westminster, Thronfolger in England
Elisabeth von Görlitz, Herzogin von Luxemburg, Brabant und Limburg
Enguerrand VII. de Coucy, Herr von Coucy
Étienne de La Grange, französischer Adliger
Etzel I., Graf von Ortenburg, Graf von Alt-Ortenburg
Friedrich, Herzog von Bayern-Landshut aus dem Hause Wittelsbach
Friedrich I. von Vaudémont, Graf von Vaudémont, Herr von Rumigny (Rümmingen), Martigny, Aubenton, Boves und Joinville
Gaston de Béarn, Erbe eines Länderkonglomerats am Nordhang der Pyrenäen
Gaston III., Graf von Foix
Grange, Jean de la, Kardinal
Guillaume de Harsigny, französischer Arzt
Guillebert de Metz, mittelalterlicher Schreiber und Kopist
Hautscilt, Lubertus, flämischer Augustiner-Abt, Mathematiker, Astrologe und Mystiker
Heinrich VII., König von England und Lord of Ireland
Heinrich von Bar, Herr von Marle und Oisy
Isabelle, Gräfin von Foix
Jean de Montaigu, Berater der französischen Könige Karl V. und Karl VI.
Jean de Vienne, Admiral von Frankreich
Jean de Vignay, französischer Übersetzer lateinische Werke ins Französische
Jean II. Le Maingre, Marschall von Frankreich
Johann I., Graf von Foix
Johann I., Herzog von Alençon und Graf von Le Perche
Johann I., Herzog von Oberlothringen
Johanna II., Gräfin von Auvergne und Boulogne
Jolanthe von Aragón, Herzogin von Anjou, Ratgeberin König Karls VII. von Frankreich
Jouvenel, Jean, französischer Jurist
Le Mercier, Jean, Berater der französischen Könige Karl V. und Karl VI.
Leon VI., letzter König von Kleinarmenien
Louis I. de Bourbon, Graf von Vendôme
Louis II. de Bourbon, Herzog von Bourbon; Graf von Forez
Ludwig VIII., Herzog von Bayern-Ingolstadt (1443–1445)
Margarete III., Gräfin von Flandern, Artois, Nevers, Rethel, Freigräfin von Burgund, Herzogin von Brabant und Limburg, Herzogin von Burgund
Margarete von Bayern, Ehefrau Johann Ohnefurchts von Burgund
Marie de Coucy, Gräfin von Soissons, Baroness von Coucy, Herrin von Marle und Oisy
Mathieu, Graf von Foix (1391–1398), Vizegraf von Castelbon (1381–1398) und Vizegraf von Béarn, Marsan und Lautrec sowie Co-Herr von Andorra
Mathieu de Foix-Comminges, Graf von Comminges
Montaigu, Gérard de der Ältere, Berater und Sekretär des französischen Königs Karl V.
Montaigu, Gérard de der Jüngere, Bischof von Poitiers und Paris
Olbram von Škvorec, Erzbischof von Prag
Orgemont, Amaury d’, Berater des französischen Königs Karl VI.
Peter II., Herzog der Bretagne
Peter von Navarra, Graf von Mortain
Philippe de Mézières, französischer Soldat, Diplomat und Schriftsteller
Pierre d’Ailly, französischer Theologe und Kardinal
Plantagenet, Richard, 3. Duke of York, englischer Peer
Rivière, Bureau de la, Kämmerer des Königs Karl V. und Berater des Königs Karl VI.
Robert I., Markgraf von Pont-à-Mousson und Herzog von Bar
Robert von Bar, Graf von Soissons und Marle
Sancerre, Louis de, Marschall und anschließend ein Connétable von Frankreich
Stephan III., erster Herzog von Bayern-Ingolstadt
Thomas III., Markgraf von Saluzzo (1396–1416)
Toulongeon, André de, Großstallmeister von Frankreich
Toulongeon, Antoine de, burgundischer Militär des Hundertjährigen Kriegs
Tudor, Arthur, englischer Thronfolger
Tudor, Edmund, 1. Duke of Somerset, dritter Sohn Heinrichs VII. und Duke of Somerset
Villiers de L’Isle-Adam, Jean de, Marschall von Frankreich
Visconti, Gian Galeazzo, Herrscher von Mailand aus dem Hause Visconti
Visconti, Valentina, Tochter von Gian Galeazzo Visconti
Walram III., Graf von Saint-Pol und Ligny sowie Herr von Roussy und Beauvoir
Wilhelm II., Herzog von Straubing-Holland
Zabarella, Francesco, italienischer Kardinal

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Karl_VI._(Frankreich), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/90980, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/118720864, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/280649480.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.