Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 565.177 Personen mit Wikipedia-Artikel
Graf von Flandern

Geboren

12. Jahrhundert

Gestorben

1. Juni 1191, bei Akkon

Namen

Philipp I.
Philipp von Elsass

Weiterer Staat

Flagge von FrankreichFrankreich

Ämter

Graf von Flandern (1168–1191)
Vorgänger: Dietrich I.
Nachfolger: Margarete I.
Graf von Vermandois Graf von Valois (de iure uxoris) (1167–1191)
Vorgänger: Rudolf II.
Nachfolger: Eleonore

Normdaten

Wikipedia-Link:Philipp_I._(Flandern)
Wikipedia-ID:589444 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q469588
GND:124209386
VIAF:54182069
BnF:12128970m

Familie

Vater: Dietrich von Elsass
Mutter: Sibylle von Anjou
Ehepartner: Elisabeth, Countess of Vermandois
Ehepartner: Theresa of Portugal, Countess of Flanders

Verlinkte Personen (52)

Alfons I., erster König von Portugal
Balduin V., Graf von Hennegau, Flandern und Namur
Beaumont, Robert de, 3. Earl of Leicester, 3. Earl of Leicester
Chrétien de Troyes, altfranzösischer Dichter
Dietrich von Elsass, Graf von Flandern (1128–1168)
Eleonore von Vermandois, Gräfin von Beaumont und Saint-Quentin
Heinrich der Jüngere, Sohn des Königs von England
Isabella von Hennegau, Königin von Frankreich
Ludwig VII., König von Frankreich (1137–1180)
Mandeville, William de, 3. Earl of Essex, englischer Berater der Könige Heinrich II und Richard I.
Margarete I., Gräfin von Flandern
Philipp II., König von Frankreich (1180–1223)
Rudolf I., Graf von Valois und Vermandois
Rudolf II., Graf von Vermandois und Valois
Sibylle von Anjou, durch Heirat Gräfin von Flandern
Bohemund III., Fürst von Antiochia
Cartellieri, Alexander, deutscher Historiker
Florens III., Graf von Holland
Fouquet, Jean, französischer Buch- und Tafelmaler
Heinrich II., König von England
Holder-Egger, Oswald, deutscher Mediävist und Paläograph
Matthäus von Elsass, Graf von Boulogne (1159–1173)
Adela von Champagne, Königin von Frankreich, dritte Ehefrau Ludwigs VII. von Frankreich
Agnes von Frankreich, jüngste Tochter von Ludwig VII., König von Frankreich
Andronikos Kontostephanos, byzantinischer General und Admiral, Neffe von Kaiser Manuel I.
Arnold II., Graf von Guînes
Balduin I., Kaiser des Lateinischen Kaiserreichs von Konstantinopel
Balduin IV., König von Jerusalem
Baudouin de Béthune, Graf von Aumale, Baron von Holderness und Skipton
Felix von Valois, Gründer des Trinitarier-Ordens, Heiliger der römischen Kirche
Ferdinand, Graf von Flandern und Hennegau
Gottfried II., Herzog von Bretagne
Heinrich I., Graf von Brüssel, Herzog von Brabant, Graf von Löwen, Markgraf von Antwerpen, Herzog von Niederlothringen
Heinrich I., Graf von Champagne
Hellin de Wavrin, Herr von Wavrin, Seneschall von Flandern
Hugo IV., Graf von Saint-Pol
Humphrey III. de Bohun, anglo-normannischer Adliger, Lord High Constable von England
Joubert, Großmeister des Johanniterordens
Maria, Gräfin von Boulogne
Marie de Champagne, Regentin der Champagne
Mathilde von Savoyen, Königin von Portugal
Matthäus III., Graf von Beaumont-sur-Oise
Pauwels, Ferdinand, belgischer Historienmaler
Raoul I. de Coucy, Herr von Coucy, Marle, Vervins, Pinon, Crépy, Crécy-sur-Serre und La Fère
Richard Löwenherz, Herzog von Aquitanien, Herzog von Poitiers und englischer König
Robert V., Herr von Béthune, Richebourg, Varneston und Chocques
Stephan I., Graf von Sancerre
Theobald V., Graf von Blois und Graf von Chartres
Van Caenegem, Raoul, belgischer Rechtshistoriker und Mediävist
Verhulst, Adriaan, belgischer Historiker
Wilhelm, letzter französischer Graf von Aumale
Wilhelm II., Herr von Béthune, Richebourg und Varneston

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Philipp_I._(Flandern), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/589444, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/124209386, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/54182069.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.