Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 579.211 Personen mit Wikipedia-Artikel
König von Polen, Ungarn und Kroatien

Geboren

31. Oktober 1424, Krakau

Gestorben

10. November 1444, Warna

Alter

20†

Namen

Władysław III.
Wladislaus von Warna
Władysław von Warna
Władysław III. Warneńczyk (polnisch)
I. Ulászló (ungarisch)
Vladislav I. (kroatisch)
Ladislaus (lateinisch)

Weitere Staaten

Flagge von UngarnUngarn
Flagge von PolenPolen

Ämter

König von Polen (1434–1444)
Vorgänger: Władysław II.
Nachfolger: Kasimir IV. Andreas
König von Ungarn (1440–1444)
Vorgänger: Elisabeth
Nachfolger: Ladislaus V./IV.
König von Kroatien (1440–1444)
Vorgänger: Elisabeth
Nachfolger: Ladislaus V./IV.

Normdaten

Wikipedia-Link:Władysław_III._(Polen_und_Ungarn)
Wikipedia-ID:554323 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q54053
GND:119195798
LCCN:n/85/348514
VIAF:265267922
ISNI:0000 0001 2126 3705
SUDOC:142626821

Familie

Vater: Władysław II. Jagiełło
Mutter: Sophie Holszańska

Verlinkte Personen (40)

Albrecht II., römisch-deutscher König, König von Ungarn und Böhmen, Herzog von Österreich
Branković, Đurađ, serbischer Fürst
Elisabeth von Luxemburg, Tochter des Kaiser Sigismund und seiner Frau Barbara von Cilli
Friedrich III., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches
Giuliano Cesarini der Ältere, Kardinal Erzpriester, Bischof und Kardinallegat in Ungarn 1444
Hunyadi, Johann, transsilvanischer Staatsmann und Heeresführer
Kasimir IV. Andreas, Großfürst von Litauen und König von Polen
Ladislaus Postumus, Herzog von Österreich, König von Böhmen und Ungarn
Oleśnicki, Zbigniew, Bischof von Krakau, Kardinal, Kanzler und Diplomat
Sanok, Gregor von, polnischer Theologe, Hochschullehrer, Erzbischof von Lemberg
Sigismund, römisch-deutscher Kaiser
Sophie Holszańska, Königin von Polen und Großfürstin von Litauen
Władysław II. Jagiełło, Großfürst von Litauen, König von Polen
Albrecht Achilles, Kurfürst von Brandenburg, Markgraf von Ansbach, Markgraf von Kulmbach
Albrecht VI., Herzog von Österreich
Eugen IV., Papst (1431–1447)
Murad II., osmanischer Sultan
Skanderbeg, albanischer Fürst und Nationalheld Albaniens
Švitrigaila, litauischer Großfürst
Szécsi, Dénes, ungarischer Kardinal
Barbara von Cilli, zweite Frau des Kaisers Sigismund von Luxemburg
Bernhard, Herzog von Oppeln, Falkenberg und Strehlitz
Fedkowicz, Sanguszko, Fürst von Ratno im Großfürstentum Litauen und Begründer der Dynastie der Sanguszko
Filippo Buonaccorsi, polnisch-italienischer Humanist und Staatsmann
Giskra, Johann, böhmischer Adliger
Grünwalder, Johannes III., Fürstbischof von Freising, illegitimer Sohn Johanns II. von Bayern-München
Hynek Ptáček von Pirkstein, böhmischer Münzmeister und Verweser der böhmischen Königsstädte
Jan Kolda von Žampach, böhmischer Adeliger, Hussitenhauptmann, Raubritter
Johann IV., Herzog von Teschen, Auschwitz und Gleiwitz
Johann von Pernstein, mährischer Adliger, Oberstkämmerer des Landgerichts Brünn und Statthalter von Mähren
Konrad VII., Herzog von Oels, Cosel, Beuthen und Steinau
Ostroróg, Sędziwój, Woiwode von Posen, Starost von Brześć Kujawski und Generalstarost von Großpolen
Paul von Rusdorf, Hochmeister des Deutschen Ordens
Przemislaus III., Herzog von Auschwitz und Tost
Sienna, Jakub z, Erzbischof
Ulrich II. von Rosenberg, Statthalter in Böhmen
Vitez, Johann, katholischer Bischof von Großwardein und Erzbischof von Gran
Vlad II. Dracul, Fürst der Walachei
Wenzel, Herzog von Ratibor und Jägerndorf
Wenzel I., Herzog von Teschen und Zator

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Władysław_III._(Polen_und_Ungarn), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/554323, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/119195798, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/265267922.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.