Wikipedia-Personensuche
Informationen zu 749.253 Personen mit Wikipedia-Artikel
Pfalzgraf und Herzog von Pfalz-Neuburg, Herzog von Jülich und Berg sowie Kurfürst von der Pfalz

Geboren

4. Oktober 1615, Neuburg an der Donau

Gestorben

12. September 1690, Wien

Alter

74†

Namen

Philipp Wilhelm
Pfalz, Philipp Wilhelm von der (vollständiger Name)

Weitere Staaten

Flagge von WeißrusslandWeißrussland
Flagge von DeutschlandDeutschland

Ämter

Herzog von Jülich und Berg (1653–1679)
Vorgänger: Wolfgang Wilhelm
Nachfolger: Johann Wilhelm
Herzog von Pfalz-Neuburg (1653–1690)
Vorgänger: Wolfgang Wilhelm
Nachfolger: Johann Wilhelm
Kurfürst von der Pfalz (1685–1690)
Vorgänger: Karl II.
Nachfolger: Johann Wilhelm

Normdaten

Wikipedia-Link:Philipp_Wilhelm_(Pfalz)
Wikipedia-ID:492489 (PeEnDe)
Wikidata-ID:Q60514
GND:118742221
LCCN:no/99/52629
VIAF:32792038
ISNI:0000 0001 1024 2108
BnF:14977455s

Familie

Vater: Wolfgang Wilhelm
Mutter: Magdalene von Bayern
Ehepartner: Anna Catherine Constance Vasa
Ehepartner: Elisabeth Amalia von Hessen-Darmstadt
Kind: Eleonore Magdalene von der Pfalz
Kind: Johann Wilhelm
Kind: Karl III. Philipp
Kind: Alexander Sigismund von der Pfalz
Kind: Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg
Kind: Marie Sophie von der Pfalz
Kind: Maria Anna von der Pfalz
Kind: Dorothea Sophie von der Pfalz
Kind: Hedwig Elisabeth Amalia von der Pfalz
Kind: Philipp Wilhelm August von der Pfalz
Kind: Friedrich Wilhelm von der Pfalz
Kind: Wolfgang Georg Friedrich von Pfalz-Neuburg
Kind: Ludwig Anton von der Pfalz
Kind: Leopoldine Eleonore von der Pfalz
Kind: Johann Wilhelm Kurfürst Pfalz von Neuburg

Verlinkte Personen (134)

Constanze von Österreich, Königin von Polen und Schweden
Dorothea Sophie von der Pfalz, Herzogin von Parma und Piacenza
Eleonore Magdalene von Pfalz-Neuburg, Pfalzgräfin von Neuburg, durch Heirat Kaiserin des Heiligen römischen Reiches
Elisabeth Amalie von Hessen-Darmstadt, Prinzessin von Hessen-Darmstadt, durch Heirat zunächst Herzogin von Pfalz-Neuburg, Jülich und Berg sowie später auch Kurfürstin von der Pfalz
Ernst, Markgraf, Statthalter der Kurmark
Farnese, Francesco, zweiter Sohn des Herzogs Ranuccio II. Farnese
Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg, Fürstbischof von Breslau; Bischof von Worms; Erzbischof von Mainz; Erzbischof von Trier; Hochmeister des Deutschen Ordens
Friedrich Wilhelm von der Pfalz, Pfalzgraf von Neuburg und kaiserlicher General
Georg II., Landgraf von Hessen-Darmstadt (1626–1661)
Hedwig Elisabeth Amalia von der Pfalz, Prinzessin und Pfalzgräfin von Neuburg, durch Heirat Kronprinzessin von Polen
Johann Wilhelm, Pfalzgraf und Herzog von der Pfalz-Neuburg, Herzog von Jülich und Berg sowie Kurfürst von der Pfalz
Karl II., König von Spanien
Karl II., Kurfürst von der Pfalz
Karl III. Philipp, Kurfürst von der Pfalz, Herzog von Jülich und Berg
Leopold I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen und Ungarn
Leopoldine Eleonore von der Pfalz, Kurfürstin von Bayern
Ludwig Anton von der Pfalz, römisch-katholischer Bischof von Worms und Hochmeister des Deutschen Ordens
Magdalene von Bayern, Pfalzgräfin von Neuburg
Maria Anna von der Pfalz, Königin von Spanien
Marie Sophie von der Pfalz, Pfalzgräfin von der Pfalz, durch Heirat Königin von Portugal
Maximilian II. Emanuel, Kurfürst von Bayern, Generalstatthalter der Niederlande
Michael I., König von Polen (1669–1673)
Odoardo II. Farnese, Sohn des Herzogs Ranuccio II. Farnese von Parma und Piacenza
Peter II., Regent und König von Portugal (1683–1706)
Pfalz, Alexander Sigismund von der, Fürstbischof von Augsburg
Pfalz-Neuburg, Wolfgang Wilhelm von, Pfalzgraf von Pfalz-Neuburg, Herzog von Jülich und Berg
Philipp Wilhelm August von der Pfalz, 8. Sohn des Pfälzer Kurfürsten Philipp Wilhelm von Pfalz-Neuburg
Radziwill, Luise Charlotte, Adlige, Förderin des Calvinismus
Sobieski, Jakob Louis Heinrich, Kronprinz von Polen
Spilberg, Johannes, deutsch-niederländischer Hofmaler
Vorwaldtner, Johann Menrad von, deutscher Arzt, Professor, Mitglied der „Leopoldina“
Wasa, Sigismund III., König von Polen und Schweden
Wolfgang Georg Friedrich von Pfalz-Neuburg, Pfalzgraf von Neuburg, Weihbischof von Köln
Albrecht V., Herzog von Bayern
Anna Maria Franziska von Sachsen-Lauenburg, Pfalzgräfin von Neuburg, Großherzogin von Toskana
Anna von Hessen, Pfalzgräfin von Zweibrücken
Anna von Österreich, Herzogin von Bayern
Christina von Dänemark, Herzogin von Mailand und Lothringen, Prinzessin von Dänemark
Franz I., Herzog von Lothringen
Friedrich Wilhelm, Kurfürst von Brandenburg (1640–1688); Herzog in Preußen (1640–1688)
Hassencamp, Robert, deutscher Pädagoge und wissenschaftlicher Autor
Jülich-Kleve-Berg, Anna von, Pfalzgräfin bei Rhein zu Neuburg
Liselotte von der Pfalz, Prinzessin von der Pfalz, durch Heirat Herzogin von Orléans und Schwägerin Ludwigs XIV.
Lubomirska, Theresa Katharina, polnische Adlige
Ludwig von Brandenburg, Markgraf von Brandenburg
Ludwig XIV., König von Frankreich (1643–1715)
Luise Charlotte von Brandenburg, Herzogin von Kurland
Maria Anna Josepha von Österreich, Pfalzgräfin und Herzogin von Neuburg
Maria von Österreich, Erzherzogin von Österreich
Medici, Anna Maria Luisa de’, Ehefrau von Johann Wilhelm, Kurfürst von der Pfalz
Philipp Ludwig, Pfalzgraf und Herzog von Pfalz-Neuburg
Renata von Lothringen, Tochter von Herzog Franz I. von Lothringen, Prinzessin von Lothringen, Herzogin von Bayern
Sforza, Bona, jüngste Tochter des Herzogs Gian Galeazzo Sforza von Mailand
Wachter, Franz, deutscher Historiker und Archivar
Wilhelm, Herzog von Jülich-Kleve-Berg, Graf von Mark und Ravensberg
Wilhelm V., Herzog von Bayern (1579–1597)
Wolfgang, Herzog von Pfalz-Zweibrücken
Albert Kasimir von Sachsen-Teschen, sächsischer Herzog und Kunstmäzen
Anna Sophia von Hessen-Darmstadt, Äbtissin des Stifts Quedlinburg
Balde, Jacob, deutscher Jesuit und neulateinischer Dichter
Bayern, Maria Anna von, Markgräfin von Baden
Beckers, Wilhelm Nicolaus, Leibarzt Kaiser Leopolds I.
Borbón y Farnesio, Luis de, Infant von Spanien, sechster Sohn König Philipps V.
Castell-Remlingen, Wolfgang Dietrich zu, deutscher Graf und Landesherr
Cecchi, Domenico, italienischer Opernsänger, Kastrat
Clemens Wenzeslaus von Sachsen, letzter Kurfürst von Trier
Efferen, Johann Wilhelm von, kurpfälzischer General und Beamter
Efferen, Odilia Maria von, Lehnsherrin
Elisabeth Auguste Sofie von der Pfalz, Pfälzer Kurprinzessin
Ferdinand I., König beider Sizilien (1815/16–1825), König von Neapel (1759–1806), König von Sizilien (1759–1815)
Ferdinand Karl von Österreich-Este, Erzherzog von Österreich, Generalgouverneur der Lombardei und Begründer des Hauses Habsburg-Este
Francken, Johann Bernhard von, kurpfälzischer Gesandter und Minister
Franz Xaver von Sachsen, Prinz von Sachsen und Polen
Friedrich Christian, Kurfürst von Sachsen
Georg Christian, dritter Landgraf von Hessen-Homburg
Hamilton, Jakob von, schottischer Staatsmann in kurpfälzischen und kaiserlich-österreichischen Diensten
Harrach, Ferdinand Bonaventura I. von, österreichischer Diplomat und Minister unter Kaiser Leopold I.
Helmont, Franciscus Mercurius van, flämischer Alchemist und Schriftsteller
Hövelich, Ferdinand Freiherr von, Lehnsherr
Johanna Gabriele von Österreich, Erzherzogin von Österreich
Joseph I., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen und Ungarn
Joseph II., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (1765–1790), Alleinherrscher in den österreichischen Ländern (1780–1790)
Karl II., König von England, Schottland und Irland
Karl III., spanischer König
Karl IV., König von Spanien (1788–1808)
Karl Joseph von Österreich, Erzherzog von Österreich
Karl VI., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen und Ungarn
Karl von Sachsen, gebürtiger Prinz von Sachsen, Herzog von Kurland und Semgallen (1758–1763)
Leopold II., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Ungarn, Böhmen, Erzherzog von Österreich etc., Großherzog der Toskana, aus dem Haus Habsburg-Lothringen
Leopold Johann von Österreich, Erzherzog von Österreich
Leopold Ludwig, Pfalzgraf von Veldenz (1634–1694)
Leyen, Adolf von der, deutscher Textilunternehmer
Manz, Kaspar, deutscher Rechtswissenschaftler und Hochschullehrer
Maria Amalia von Österreich, Erzherzogin von Österreich und Herzogin von Bourbon-Parma
Maria Amalia von Sachsen, Prinzessin von Sachsen
Maria Anna Viktoria von Spanien, Prinzessin von Spanien und Königin von Portugal
Maria Anna von Österreich, zweite Tochter von Maria Theresia und Franz Stephan von Lothringen, Äbtissin
Maria Anna von Österreich, Erzherzogin von Österreich und Herzogin von Lothringen
Maria Anna von Pfalz-Sulzbach, Pfalzgräfin von Sulzbach und durch Heirat Prinzessin von Bayern
Maria Anna von Sachsen, Prinzessin von Polen von Sachsen, durch Heirat bayerische Kurfürstin
Maria Antonia von Bayern, Kurfürstin von Sachsen, Künstlerin
Maria Antonia von Spanien, Infantin von Spanien, durch Heirat Königin von Sardinien-Piemont
Maria Christina von Österreich, Erzherzogin
Maria Christina von Sachsen, kursächsisch-polnische Prinzessin, später Sternkreuzordensdame sowie Fürstäbtissin der freiweltlichen Reichsstifts in Remiremont
Maria Elisabeth von Österreich, Äbtissin in Innsbruck
Maria Elisabeth von Sachsen, königliche Prinzessin von Polen, Prinzessin von Sachsen, Sternkreuzordensdame
Maria Franziska von Pfalz-Sulzbach, Pfalzgräfin von Sulzbach und durch Heirat Pfalzgräfin und Herzogin von Birkenfeld
Maria Josefa Carmela von Spanien, Prinzessin von Neapel und Sizilien, Infantin von Spanien
Maria Josepha von Bayern, Tochter von Kaiser Karl VII. Albrecht, Prinzessin von Bayern und Böhmen, durch Heirat Kaiserin
Maria Josepha von Österreich, Tochter von Kaiser Franz Stephan
Maria Josepha von Sachsen, Prinzessin von Polen und Sachsen und durch Heirat Kronprinzessin von Frankreich
Maria Karolina von Österreich, Königin von Neapel-Sizilien
Maria Kunigunde von Sachsen, Prinzessin von Sachsen und Polen, Äbtissin von Essen und Thorn
Maria Ludovica von Spanien, spanische Prinzessin, Kaiserin des Heiligen Römischen Reichs
Maria Theresia, Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen
Maria Theresia Rafaela von Spanien, spanische Prinzessin aus dem Hause Bourbon und durch Heirat Dauphine von Frankreich
Marie-Antoinette, Königin von Frankreich und Navarra
Maximilian Franz von Österreich, österreichischer Erzherzog, Bischof von Münster und Erzbischof von Köln
Maximilian III. Joseph, Kurfürst von Bayern (1745–1777)
Melchior, Johannes, Theologe und Pädagoge
Notthafft von Wernberg, Johann Heinrich, Reichshofrat, Reichsgraf und Reichshofratsvizepräsident
Pfalz-Sulzbach, Elisabeth Auguste von, durch Heirat Kurfürstin von der Pfalz und von Bayern
Philipp, Herzog von Parma
Scheid genannt Weschpfennig, Johann Bertram von, Amtmann, Direktor des bergischen Landtages und Obersthofmeister
Sobieska, Maria Clementina, polnische Prinzessin
Sophie Eleonore von Sachsen, Prinzessin aus der albertinischen Linie des Hauses Wettin und durch Heirat Landgräfin von Hessen-Darmstadt
Spee, Degenhard Bertram von, kurpfälzischer Generalleutnant und Geheimrat, Schlossherr
Starhemberg, Maximilian Lorenz von, kaiserlicher Generalfeldmarschall und (ab 1679) Kommandant der Festung Philippsburg
Strattmann, Theodor Heinrich von, österreichisch-deutscher Diplomat und Reichskanzler unter Leopold I.
Theresia Benedicte von Bayern, Kurfürstin von Sachsen, Künstlerin
Viermund, Adrian Wilhelm von, Freiherr von Neersen, Diplomat und General
Wepfer, Johann Jakob, Schweizer Pathologe
Wilhelmine Ernestine von Dänemark, Kurfürstin von der Pfalz
Wolff Metternich zur Gracht, Johann Adolf, deutscher Hofbeamter, Geheimer Rat, in diplomatischen Missionen verschiedener Kurfürsten tätig

URLs zu dieser Seite: http://tools.wmflabs.org/persondata/p/Philipp_Wilhelm_(Pfalz), http://tools.wmflabs.org/persondata/p/peende/492489, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/gnd/118742221, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/viaf/32792038, http://tools.wmflabs.org/persondata/p/wikidata/Q60514.

Die Daten dieser Seite wurden vollautomatisch zusammengestellt. Der Großteil der Daten stammt aus der deutschsprachigen Wikipedia. Eventuelle Literaturangaben erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie stammen aus dem Bestand der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln (USB).

Die Wikipedia-Personensuche wurde entwickelt von Christian Thiele (APPER).
Weitere Informationen auf der Informationsseite.